17.06.2020 08:32 |

Nach Corona-Wirbel

Ex-Slalomkönigin zeigt, wie schön Ischgl sein kann

Trotz all der heftig kritisierten Corona-Partys steht Ex-Slalomkönigin Marlies Raich zu ihrem Ischgl.

 Anfang Juli zeigt die frühere Slalomkönigin Marlies Schild und jetzige Raich, dass Ischgl (einmal ganz abgesehen von den heftig kritisierten Corona-Partys in den Après-Ski-Bars) durchaus ansprechende Plätzchen vorzuweisen hat. Bei der ORF-Reihe „Land der Berge“ (Ausstrahlung 8. Juli) steht nämlich das Paznauntal im Mittelpunkt der Sendung - mit dabei auch die heute 39-Jährige. Die dreifache Mutter zeigt die schönsten Fleckchen dieser Region, wagt sich als Boulderin auf den Berg, durchforstet mit dem Mountainbike die Gegend und entdeckt dort auch echte Gustostückerln. „Da kommt man richtig auf den Geschmack“, so Marlies. Die mit ihren drei Kids ohnehin jede freie Minute in der Natur verbringt. „In Österreich ist es halt einfach wunderschön.“

Wie recht sie hat.

Vera Lischka, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.