Verrät Name Transfer?

Mario Götze ist zum ersten Mal Vater geworden

Dortmund-Star Mario Götze und seine Frau Ann-Kathrin sind Eltern eines Buben geworden! Via Instagram teilten die beiden die freudige Nachricht mit ihren Fans. Der Name des „kleinen Götze“: Rome! Ist das gar ein versteckter Hinweis auf einen Wechsel des Deutschen in die italienische Hauptstadt?

Viel bekamen die Fans von Mario Götzes Sohn noch nicht zu sehen. Lediglich ein kleines Händchen zeigt das Foto der glücklichen Eltern. Bereits am 5. Juni war Rome zur Welt gekommen. Mutter Ann-Kathrin schreibt auf Instagram zur Geburt ihres ersten Kindes: „Wir sind mehr als gesegnet und unserem Rome geht es gut.“

Rome - also aus dem Englischen übersetzt Rom? Ist das gar ein Hinweis auf einen möglichen Wechsel von Mario Götze in die Serie A? Vielleicht. Immerhin gilt der AS Rom schon seit längerer Zeit als einer der interessierten Klubs. Jungmama Ann-Kathrin würde es in der ewigen Stadt ganz sicher gefallen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.