08.06.2020 10:26 |

Null-Sterne-Zimmer

Hotel ohne Wände und Dach ist garantiert virusfrei

Berge und Seen als Kulisse: Sechs Ostschweizer Tourismusdestinationen und das Fürstentum Liechtenstein haben diesen Sommer das temporäre „Hotel Ostschweiz“ eröffnet. In den sieben „Zero Real Estate“ Hotelsuiten ohne Wände und Dach an sieben auserlesenen Standorten kann man die Vielfältigkeit der Ostschweiz unter dem Sternenhimmel erleben. Doch wer denkt, dass man mit einem „Zimmer“ im Null-Sterne-Hotel billig wegkommt, liegt falsch. Stolze 295 Euro kostet eine Nacht im Freien - inklusive Butlerservice.

„Null Stern - the only star is you“, lautet das Konzept hinter den Freiluft-Hotels. „Die Landschaft der Schweiz wird zur Tapete von Zimmern ohne Dach und Wände“, erklären die Erfinder Frank Riklin, Peter Riklin und Daniel Charbonnier gegenüber Medien. Die Idee war, dass jede Destination eine bestehende Ressource aus einem Hotel „herausreißt“ und an einer außergewöhnlichen Lage neu inszeniert.

Perfekte Flucht vor Covid-19
Ein weiterer Vorteil: Die Hotelsuiten passen zu den aktuellen Anforderungen an die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. „Dieses Jahr haben wir mehr denn je gesehen, dass die Gäste nach versteckten Orten suchen. Alle Hotelsuiten bieten maßgeschneiderten Service in einer ungestörten Umgebung mit sorgfältiger Beachtung der Hygieneregeln“, erkärt Hotelexperte Charbonnier. Hinzu kommt, dass das Bedürfnis nach frischer Luft, Natur und Weite in der Corona-Zeit besonders groß ist. „Man kann erwarten, dass die sieben neuen Hotelzimmer zu den bestgelüfteten Hotelzimmern der Welt gehören“, so die Künstler.

Was, wenn es regnet?
Doch was passiert, wenn das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung macht? „Dafür gibt es ein Back-up-Zimmer“, wie Frank Riklin erklärt. Dieses sei jeweils nur wenige Meter vom Freiluft-Hotelzimmer entfernt. „Wenn es beispielsweise um drei Uhr nachts zu regnen beginnt, können die Gäste den Butler rufen.“ Dieser führe sie dann ins speziell eingerichtete Back-up-Zimmer, das entweder eine Almhütte oder ein Stall ist. Über das Zimmer draußen wird eine Schutzplane gespannt, es ist dann im „Stand-by-Modus“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.