02.06.2020 06:00 |

„Wundermittel“-Affäre

Showmaster geprellt: Verhaftung in Heilspray-Krimi

Erste Verhaftung in der Causa um eine umstrittene Heilspray-Organisation aus Ungarn. Jetzt wurde der frühere Firmenanwalt abgeführt. Ex-Markenbotschafter Alexander Rüdiger („Money Maker“) wartet weiter auf 150.000 Euro von der Vermarktungsplattform.

Mit dieser Firma in Ungarn ist nicht zu spaßen! Wie berichtet, hat dort der Hersteller ein fragwürdiges Vermarktungssystem um einen dubiosen Heilspray, der auf Basis spezieller „Schwingungen“ funktionieren soll, aufgebaut.

Tausende Österreicher ließen sich in dem pyramidenmäßig strukturierten Geschäftsmodell involvieren. Jetzt sorgt eine Verhaftung im Umfeld der Organisation in Ungarn für Schlagzeilen. Der ehemalige Firmenrechtsanwalt Jack L. wurde von Spezialkräften abgeführt. Bei ihm wurden größere Bargeldmengen entdeckt. Der Verdächtige soll jetzt ausgerechnet seinen früheren Auftraggeber erpresst haben. Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung.

„Money Maker“-Showmaster schlitterte in Bankrott
Auch TV-Showmaster Alexander Rüdiger aus Wien engagierte sich lange Zeit für das Netzwerk. „Ich glaubte daran, bis ich hinter den Vorhang blicken konnte.“ Der Moderator organisierte im Auftrag der Firma etwa in Windeseile eine Laufveranstaltung in der Bundeshauptstadt, er blieb auf allen Kosten sitzen und schlitterte mit einem Minus von 150.000 Euro beinahe in den völligen Bankrott.

Die manipulativ agierende Organisation war nicht bereit, Fragen der „Krone“ zu beantworten. Rüdiger habe seinen Vertrag jedenfalls nicht erfüllt, ließ man ausrichten. Man hoffe nun auf weitere Festnahmen im Umfeld von Jack L.

Gregor Brandl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.