28.05.2020 11:22 |

F1 plant Doppel-GP

Anschober: Spielberg-Entscheidung nach Pfingsten

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) geht davon aus, dass es „unmittelbar nach Pfingsten“ eine Entscheidung über die Austragung der im Juli geplanten Formel-1-Rennen in Spielberg geben wird. Ein dafür notwendiges Gesundheitskonzept haben die Veranstalter vor zwei Wochen abgegeben. „Wir sind de facto fertig mit der Bearbeitung“, erklärte Anschober am Donnerstagvormittag in einer Pressekonferenz. „Unsere Fachexperten schauen sich das sehr präzise an, weil es natürlich auch eine wesentliche Entscheidung mit einem Signalcharakter in Wirklichkeit ist.“

In Spielberg sollen am 5. und 12. Juli die beiden ersten Läufe der Formel-1-WM stattfinden, nachdem die ersten zehn Saisonrennen wegen der Coronavirus-Pandemie allesamt verschoben oder abgesagt worden waren. Laut Veranstalterangaben soll der Formel-1-Tross für den Neustart auf höchstens 2.000 Personen reduziert werden. Entscheidend scheinen die Ein- und Ausreisebestimmungen. Sieben von zehn Teams haben ihre Werke in Großbritannien, zwei in Italien und eines in der Schweiz.

„Ich habe noch keine Detailergebnisse am Tisch“, sagte Anschober über die Prüfung des vorgelegten Konzeptes. „Ich gehe davon aus, dass wir unmittelbar nach Pfingsten das Ergebnis haben werden und die Entscheidungen haben werden.“ Damit bliebe Rennställen und Organisatoren noch ziemlich genau ein Monat Zeit, um sich auf den Saisonstart in Österreich vorzubereiten.

Anschober argumentierte den Zeithorizont auch mit der Fülle an Themen, mit denen sein Ressort derzeit konfrontiert ist. „Die Priorität des Arbeitens ist bei uns natürlich in den Bereichen vorrangig auch, wo alle betroffen sind“, erklärte der Minister. Am Dienstag war eine neue große Verordnung mit Corona-Lockerungsmaßnahmen fertiggestellt worden. „Jetzt geht es um das Erklären dieser Verordnung auch in vielen Bereichen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.