25.05.2020 10:55 |

Mit „Fortnite“

A1 eSports League lädt zum großen Online-Finale

Am 29. und 30. Mai ist es soweit: Die A1 eSports League Austria lädt zum großen Finale der Frühjahrssaison. Statt einer ursprünglich geplanten Offline-Veranstaltung muss das eSports-Event heuer coronabedingt allerdings ins Netz ausweichen. In Sachen Entertainment soll die Online-Ausgabe dem geplanten Finale vor Publikum jedoch in Nichts nachstehen, wie A1 verspricht.

Geboten werden demnach Talks mit Castern und Influencern aus der A1 eSports League, Spiele von Streamern gegen ihre Zuseher und natürlich jede Menge eSports-Action. Alle Fans können die Spiele via twitch.tv/A1eSports sowie über A1 Now und A1now.tv live mitverfolgen.

Bereits am Freitag kämpfen die vier besten „Rocket League“-Teams um den Titel, im Anschluss können die besten 100 „Fortnite“-Spieler des Landes ihr Können zeigen. Am Samstag warten neben den Finalspielen in „Brawl Stars“ und „Clash Royale“ auch das große „Red Bull Solo Q“-Finale und die fulminanten „League of Legends“-Finals auf alle Zuseher. Insgesamt geht es an dem Wochenende um mehr als 15.000 Euro Preisgeld.

Abseits der Finalspiele wird es auch Mitmach-Turniere in „League of Legends“, „Brawl Stars“ und „Clash Royale“ geben. Die genauen Zeitpläne sind auf A1eSports.at ersichtlich, die Anmeldung in Kürze möglich. Zusätzlich wartet mit dem A1 eSports Llama Cup ein Turnier auf alle „Fortnite“-Spieler. Im Duo-Modus kann man sich durch die Map kämpfen und am 29.Mai selbst noch um 500 Euro Preisgeld mitspielen. Die Anmeldung für das „Fortnite“-Turnier ist ab sofort unter A1eSports.at/llama-cup möglich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.