Neureiche protzen

„Großkotzigkeit!“ DFB gegen Bayern und umgekehrt

DFB-Präsident Fritz Keller sieht „Großkotzigkeit“ als Problem im deutschen Fußball. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge konterte. Und Union Berlins Salzburger Markus Hoffmann spricht indes über sein Chef-Debüt.

Krach in Deutschland! DFB-Präsident Fritz Keller sagte im „Spiegel“: „Man sieht nun, wozu es führt, wenn die Neureichen, von denen einige auch in der Bundesliga spielen, mit ihrem Geld herumprotzen. Diese Großkotzigkeit fällt uns allen auf die Füße. Wir müssen uns damit befassen, wie es nach der Krise weitergeht. Mit mehr Demut, nah bei den Menschen.“ Keller dürfte sich auf Fotos mit Goldsteaks, Luxusautos und teuren Uhren bezogen haben.

Rummenigge kontert
Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsboss von Bayern München, konterte: „Wenn wir eine Krise in den letzten Jahren hatten, dann war sie beim DFB zu suchen.“ Der DFB solle vor seiner Tür kehren: „Bis heute steht noch nicht fest, wann die Frauen-Bundesliga und die 3. Liga den Spielbetrieb wieder aufnehmen können.“

Hoffmanns Debüt
Der Salzburger Markus Hoffmann, Co-Trainer von Union Berlin, meinte nach seinem Chef-Debüt (Trainer Urs Fischer hatte nach einem Begräbnis in der Schweiz noch keine zwei negativen Corona-Tests) gegen die Bayern (0:2): „Wir konnten ihnen unser Spiel ein wenig aufdrängen, haben sie in Zweikämpfe verwickelt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten