18.05.2020 10:47 |

Grüne entscheiden

Lunacek-Nachfolgerin wird am Dienstag präsentiert

Nachdem Ulrike Lunacek am Freitag nicht ganz unerwartet ihren Rücktritt als Kulturstaatssekretärin bekannt gegeben hatte, kündigten die Grünen an, noch am Montag eine Entscheidung über die Nachfolgerin zu treffen. Zu diesem Zweck tagt am Abend der erweiterte Bundesvorstand des Juniorpartners der türkis-grünen Koalition. Den Namen der Nachfolgerin will Parteichef und Vizekanzler Werner Kogler allerdings erst am Dienstag nennen.

Als aussichtsreichste Kandidatin wird die frühere Leiterin der Kunst- und Kultursektion und aktuelle Kabinettsdirektorin von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Andrea Mayer, gehandelt.

Kogler meinte bereits am Freitag, er habe eine Favoritin, einen Namen wollte er aber nicht nennen. „Mir ist wichtig, dass wir eine professionelle, kompetente und ebenso engagierte Person bekommen werden“, so das Anforderungsprofil, das nach Ansicht des Vizekanzlers auch von Mayer erfüllt wird. Gespräche würden laut Kogler aber auch mit anderen Personen laufen.

Staatssekretärin muss wieder eine Frau werden
Klar ist, dass wieder eine Frau zum Zug kommen wird, denn bei den Grünen ist Geschlechter-Parität vorgeschrieben. Da mit Kogler und Rudolf Anschober zwei Männer Ministerien vorstehen und mit Leonore Gewessler und Alma Zadic zwei Frauen, würde das Gleichgewicht mit einem Staatssekretär in die aus grüner Sicht falsche Richtung kippen. Im Statut heißt es wörtlich: „In allen gewählten Organen und Funktionen ist durch entsprechende Regelungen sicherzustellen, dass zumindest 50 Prozent Frauen vertreten sind. Eine Frauenmehrheit ist durchaus zulässig und willkommen.“

Video: Lunacek erklärt ihren Rücktritt

Lunacek: „Konnte keine positive Wirkung mehr erzielen“
Lunacek hatte am Freitag ihren Rücktritt als Kunst- und Kulturstaatssekretärin bekannt gegeben. Sie habe gemerkt, dass die Unzufriedenheit und Enttäuschung im Kulturbereich trotz ihrer Bemühungen „nicht geringer wurde“ und sie „keine positive Wirkung mehr erzielen konnte“, erklärte sie damals.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.