15.05.2020 18:32 |

Er spielte keine Rolle

McLaren-Boss: Vettel hat jetzt kaum Möglichkeiten

Die Verpflichtung von Sebastian Vettel ab der Saison 2021 ist für das Formel-1-Team McLaren nach dem feststehenden Aus des Deutschen bei Ferrari keine Option gewesen. Das bestätigte McLaren-Geschäftsführer Zak Brown am Freitag dem britischen TV-Sender Sky F1.

„Seb ist ein außergewöhnlicher Fahrer und ein viermaliger Weltmeister“, sagte Brown zwar. Doch es sei früh klar gewesen, dass der englische Traditionsrennstall sich für die nächste Saison zwischen dem Spanier Carlos Sainz und dem Australier Daniel Ricciardo entscheiden werde. Vettel habe trotz anderslautender Medienberichte nie eine ernsthafte Rolle gespielt.

Vettel-Pläne
Nachdem am Dienstag das Ende von Vettel bei Ferrari am Jahresende verkündet worden war, gab die Scuderia am Donnerstag die Verpflichtung von Sainz als dessen Nachfolger bekannt. Das freigewordene Cockpit bei McLaren bekommt künftig Ricciardo, während Vettel weiter nach einem Platz sucht. Möglichkeiten bei den Top-Teams Mercedes oder Red Bull gebe es laut Brown für den 32-jährigen Deutschen derzeit eher nicht. „Auch bei McLaren gibt es keine Möglichkeit, das nächstbeste wäre dann Renault“, sagte Brown.

Der US-Amerikaner kann sich nur schwer vorstellen, dass Vettel beim französischen Werksteam Nachfolger von Ricciardo wird. „Will Seb wirklich zu einem Team, dass 2021 wahrscheinlich nicht gewinnen wird“, fragte Brown. Deswegen könnte sich der McLaren-Boss auch vorstellen, dass der vierfache Weltmeister seine Karriere nach diesem Jahr „bedauerlicherweise“ schon beendet und zurücktritt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.