15.05.2020 21:15 |

Top-Saisonstart!

Mit Yamaha R3: Ideales Ringtraining für alle Biker

Die „Krone“ geht für ihre Leser auf die Rennstrecke und testet ein ziemlich einzigartiges Motorradtraining: Ex-Rennfahrer Roland Resch (WM-Teilnehmer, Europameister, Alpe-Adria-Meister, Staatsmeister etc.) bittet zum Tanz mit Yamaha R3, kleinen Rennmaschinen der Klasse SSP300. Ein Training, das weit mehr fordert, als man annehmen möchte, und von dem jeder profitieren kann, ob Einsteiger, Wiedereinsteiger, Normalfahrer oder Rennstrecken-Dauergast.

Ein Motorradfahrer ist nur so sicher unterwegs, wie er gut fahren kann. Gerade zu Saisonbeginn sind Biker meist ein wenig „eingerostet“ - dagegen hilft nur trainieren, damit man im Fall des Falles einen Unfall vermeiden kann. Dafür bietet Roland Resch u.a. ein Hallentraining an, bei dem man lernt, sein Motorrad abzufangen, wenn man ins Rutschen gerät, sowie das Rennstreckentraining mit der 300er-Yamaha.

Alle Infos, Angebote und Preise sowie Tipps fürs Motorradfahren finden Sie auf motorradtrainings.at - natürlich auch Ringtrainings mit großen Rennmaschinen

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol