12.05.2020 12:22 |

Mega-Datenleck

Milliarden Nutzerdaten von Porno-Seite frei im Web

Die Website cam4.com lockt mit nackten Tatsachen vor laufender Kamera. Ziemlich entblößt worden sein dürften jetzt allerdings auch zahlreiche Zuschauer der Porno-Website: Wegen eines Datenlecks fanden sich fast elf Milliarden Datensätze mit Nutzerinformationen öffentlich zugänglich im Netz. Ob Unbekannte darauf Zugriff hatten, ist bislang unklar.

Den Sicherheitsexperten von SafetyDetectives zufolge sorgte ein falsch konfigurierter Server dafür, dass eine fast sieben Terabyte große Datenbank mit knapp elf Milliarden Datensätzen ungesichert übers Netz zu finden war.

In den Logdateien des Servers, die bis zum 16. März zurückgehen, fanden sich demnach unter anderem Vor- und Nachnamen von Nutzern sowie deren E-Mail- und IP-Adressen, Zahlungsinformationen, aber auch Chat-Protokolle mit dem Support von cam4 und anderen Nutzern sowie Angaben zur sexuellen Orientierung.

Mittels der Datensätze gelang es den Sicherheitsforschern, die Betroffenen verschiedenen Ländern zuzuordnen. Sie stammen vorwiegend aus den USA, Brasilien, Italien, Frankreich und Deutschland.

Nach Angaben von SafetyDetectives wurde der betroffene Server von cam4 inzwischen gesichert. Gegenüber dem US-Magazin „Wired“ versicherte das Unternehmen, dass mit Ausnahme eigener Ermittler und der Experten von SafetyDetectives niemand Zugriff auf die Daten hatte.

SafetyDetectives mahnt dennoch zur Vorsicht. Kriminelle könnten die Daten missbrauchen, um Nutzer des Porno-Portals mit Phishing-Mails zu ködern oder zu erpressen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.