23.08.2004 14:15 |

Saugen erlaubt

US-Gericht: Tauschbörsen sind legal

Die Musik- und Filmindustrie muss eine herbe Niederlage gegen die Betreiber von so genannten Internet-Tauschbörsen hinnehmen. Die Richter eines Gerichts in San Francisco erklärten die Tausch-Technologie für legal. Ein Freibrief für das Saugen von Musik, Filmen und Software aus dem Web ist das aber nicht.
Vertreter der Musik- und Filmbranche versuchtendie Hersteller von "Grokster" und "Morpheus", zwei beliebten Tausch-Clientszu verklagen. Das Gericht war aber der Meinung, dass diese nichtan den Urheberrechts-Verletzungen der User schuld seien. Die Herstellervon so genannter Peer-to-Peer (P2P)-Software ermöglichennur das Tauschen von Daten über das Internet. Welche Inhaltegetauscht werden, dafür könne man die Tauschbörsennicht verantwortlich machen, meinten die Richter in ihrer Urteilsverkündung.
 
Außerdem ermöglichen die Programme denleichteren Vertrieb von legaler und lizenzfreier Software. Nunbleibt den Mitgliedern der Film- und Musikbranche nur mehr derGang zum Obersten Gerichtshof. Außerdem werden weiterhinUser verklagt, die mutmaßlich gegen die Urheberrechte verstoßen.
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol