Macht keine gute Figur

Taiwan-Goalie will wie Neuer sein - und bereut es

Zwar sind diese Aufnahmen schon zwei Wochen alt, aber in so Sport-armen Zeiten freut man sich über jeden „Leckerbissen“. Diese Szene ist zum Beispiel aus der Premier League in Taiwan. Dort dachte sich wohl der Torhüter der Mannschaft, Tainan Steel, im Spiel gegen die Red Lions Taipeh (3:2): Was Manuel Neuer kann, kann ich schon lange, und er wagte sich aus seinem Strafraum zum Dribbeln raus. Keine weise Entscheidung, wie die Szene unten im Video eindrücklich beweist.

Der schwere Fehler von Torhüter Pan-Wen-Xie wurde also bestraft, Lin-Wei-Xie glich zum 2:2 aus, am Ende konnte sich aber doch der Klub des Goalies freuen: Marc Fenelus, der in diesem Match einen Doppelpack erzielte, traf zum 3:2 Endstand.

Auf der Insel Taiwan, 200 Kilometer südöstlich von der Küste von China, wohnen mehr 23 Millionen Menschen. Die meisten Mannschaften der dortigen Meisterschaft kommen aus der Hauptstadt Taipeh.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.