04.05.2020 19:03 |

Weitere Vorwürfe

Pflegeheim: Ermittlungen auch wegen Misshandlungen

Mehrere Bewohner sind in einem steirischen Heim in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben - in diesem Fall ist jetzt die Justiz am Zug. Dem nicht genug, soll es dort auch zu Misshandlungen gekommen sein, eine Mitarbeiterin erhob via „Krone“ schwere Vorwürfe. Auch in diesem Fall hat die Staatsanwaltschaft Graz nun Ermittlungen eingeleitet. 

Mehrere Menschen sind - wie berichtet - in einem steirischen Pflegeheim am Coronavirus erkrankt, einige von ihnen sind in Verbindung mit der Infektion auch verstorben. Die Mitarbeiter sollen ohne ausreichende Schutzmaßnahmen gearbeitet haben. Die Grazer Anwältin Karin Prutsch hat Strafanzeige wegen des Verdachts der grob fahrlässigen Tötung und der vorsätzlichen Gefährdung durch übertragbare Krankheiten erstattet.

Misshandlungen: Staatsanwaltschaft ermittelt
Dem nicht genug, erhob eine Pflegerin weitere schwerwiegende Vorwürfe gegen das Seniorenzentrum: Sie habe die Pflegedienstleitung mehrmals darauf hingewiesen haben, dass Bewohner auch gequält worden seien. So habe ein Mann etwa unter Madenbefall gelitten, zudem hätten Mitarbeiter nicht nur beim Duschen Gewalt angewendet, sondern Bewohner mit Löffeln „geschoppt“, um sie so zum Essen zu bringen. Wie Hansjörg Bacher, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz bestätigt, wird nun auch wegen dieser Vorwürfe gegen das Pflegeheim ermittelt.

Hitzige Debatte im Landtag erwartet
Und auch politisch geht’s rund: Landesrätin Juliane Bogner-Strauß muss sich am Dienstag bei der Landtagssitzung dazu Anfragen der Grünen und der FPÖ stellen.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 18°
einzelne Regenschauer
6° / 13°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.