30.04.2020 15:47 |

Tirol und Deutschland

Grenzöffnung: Platter setzt Hoffnung in Gespräche

Trotz der Verlängerung der weltweiten Reisewarnung durch die deutsche Bundesregierung bis zum 14. Juni setzt Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) seine Hoffnung in bilaterale Gespräche Österreichs mit dem Nachbarn, um die Tourismus-Sommersaison noch zu retten. Die Verlängerung der Reisewarnung sei „zu akzeptieren“, aber es handle sich um einen „ständigen Prozess“ mit möglichen Neubewertungen der Lage.

Die bilateralen Gespräche seien jedenfalls „wichtig“, so Platter. „Wenn sich Deutschland und Österreich klar sind, dass man diese Reisebewegung ermöglichen kann, dann glaube ich auch, dass der Tourismus im Sommer eine Chance hat“, meinte der Landeshauptmann am Donnerstag bei einer Videopressekonferenz des Landes.

Deutsche haben Lust auf Tirol
Man werde schließlich auch in Deutschland ständig die gesundheitliche Lage anschauen und dann eine Prognose vornehmen, erklärte Platter. Er nehme jedenfalls wahr, dass viele deutsche Gäste gerne wieder in diesem Sommer in Tirol urlauben wollen. Die Frage, ob er zuversichtlich sei, dass es noch rechtzeitig zu einer Grenzöffnung kommt, wollte der Landeschef nicht beantworten.

Gesundheit steht im Vordergrund
Natürlich bewerbe man auch den österreichischen Markt, aber dieser mache vorerst nur zehn bis 15 Prozent aus. „Der deutsche Markt ist schon sehr wesentlich“, betonte Platter, der aber gleichzeitig auch unterstrich, dass die Gesundheit im Vordergrund stehen müsse.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 7°
wolkig
2° / 6°
stark bewölkt
-1° / 5°
stark bewölkt
1° / 6°
wolkig
-1° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)