Einziger Studio-Gast

Nur eine „Watschn“ für Leo

Fußball Unterhaus
29.04.2020 11:58

Ex-Profi Kaufmann kommt jetzt auch als Unternehmer zum Handkuss. Im Fitnessstudio ist er der einzige Gast.

Die Corona-Krise erfasste Leonhard Kaufmann gleich doppelt. Der Steirer ist nicht nur Fußballer, sondern auch Unternehmer. Vor knapp drei Jahren eröffnete der ehemalige Bundesliga-Profi und Deutschland-Legionär sein eigenes Fitnessstudio in Bad Gleichenberg. Doch seit Wochen ist der Chef der einzige Gast. Und als Spieler von Regionalligaklub Bad Gleichenberg ist der 31-Jährige detto zum Nichtstun gezwungen, die laufende Saison wurde bereits eingestampft.

Schwere Zeit mit Einbußen
„Keine einfache Zeit, aber ich stehe mit diesen Problemen ja nicht allein da“, sagt Kaufmann und ergänzt: „Es ist ein Vorteil für mich, dass ich keine Angestellten habe und solo den Laden schupfe. Denn das wären noch ein paar Watschn mehr. So ist’s nur eine.“

Einbußen als Kicker und Unternehmer hat der Steirer seit Wochen - aber: „Ich hoffe, dass ich Mitte Mai wieder aufmachen kann. Wenn auch mit begrenzter Gästezahl. Alles ist jedoch noch in Schwebe. Viele Kunden haben mir bereits geschrieben, dass sie endlich wieder ins LeoFit wollen. Das gibt Auftrieb“, betont Kaufmann.

(Bild: Sepp Pail)
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele