28.04.2020 11:58 |

Eishockey

Start der Champions Hockey League erst im Oktober

Aufgrund des Coronavirus wurde der Start der Champions Hockey League (CHL) von 3. September auf den 6. Oktober verschoben. Die Eisbullen müssen sich aufgrund des Zeitdrucks auch auf einen neuen Modus einstellen.

Im neuen Format wird es keine Gruppen-, sondern ausschließlich K.o.-Spiele geben. Das gab die CHL am Dienstag bekannt. Die „Königsklasse“, an der neuerlich 32 Teams aus 13 Ländern teilnehmen, wird mit dem Sechzehntelfinale beginnen. Inklusive bis zum Halbfinale werden die Aufsteiger in Hin-und Rückspiel ermittelt. Das Finale ist für den 9. Februar 2021 angesetzt. Die österreichische Eishockeyliga wird neben den Bullen aus Salzburg auch noch von den Vienna Capitals und dem HC Bozen vertreten. Das Datum der Auslosung steht noch nicht fest. Eigentlich wäre der 20. Mai angedacht gewesen. Die CHL muss sich aber noch zwischen diesem und einem anderen Termin Anfang Juni entscheiden.

Von
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)