Araber-Spielzeug?

Saudi-Prinz will sich Lazaro und Newcastle krallen

Fußball International
19.04.2020 17:11

Im Weinkeller 3000 Flaschen, ein eigener Nachtclub, dazu der in ein Riesenaquarium eingebettete Relax-Raum. Das kostet. 230 Millionen Pfund ist das französische Chateau „Louis XIV“ des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman wert - das teuerste Wohnhaus der Welt. Bei geschätzten drei Milliarden Pfund Privatvermögen ein Klacks - wie die knapp 330 Millionen für den bevorstehenden Kauf von Premier-League-Verein Newcastle, bei dem auch der von Inter Mailand verliehene ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro bis Sommer unter Vertrag steht.

Lazaro (links) im Trikot von Newcastle (Bild: AFP)
Lazaro (links) im Trikot von Newcastle
(Bild: AFP )

Nach 13 Jahren als Besitzer hat Mike Ashley einem Verkauf des Tabellen-Dreizehnten an eine Investmentgruppe bereits zugestimmt, das Konsortium um bin Salman wird sich 80 Prozent sichern.

(Bild: Associated Press)

Vor einiger Zeit hatte der 34-Jährige, der auch Besitzer einer 400 Millionen Pfund teuren Yacht ist, vergeblich versucht Manchester United zu übernehmen.

Trotz der Corona-Krise will die Premier League unbedingt zu Ende spielen, es gibt den Plan, die 92 noch offenen Partien binnen fünf Wochen zu absolvieren.

Florian Gröger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele