Schei... auf Corona?

Turkmenistan will Fußball wieder rollen lassen!

Im autoritär geführten Turkmenistan in Zentralasien soll ungeachtet der Corona-Pandemie schon in etwas mehr als einer Woche wieder Fußball gespielt werden!

Die Liga werde am 19. April fortgesetzt, teilte der Fußball-Verband des Landes mit. Für den ersten Spieltag nach der Zwangspause ist demnach eine Begegnung angesetzt, am Tag darauf sind es drei. Auch Fans dürfen lokalen Medienberichten zufolge zu den Spielen kommen. Offiziell gibt es in dem Land keine Corona-Fälle. Erst in den vergangenen Tagen wurden zum Weltgesundheitstag Massen-Sportveranstaltungen abgehalten.

Turkmenistan gehört zu den wenigen Ländern, in denen der Fußball wieder rollen soll. In Weißrussland laufen trotz breiter Kritik aus dem Ausland die Fußball-Spiele der nationalen Meisterschaft weiter, auch in Tadschikistan, Nicaragua und Burundi wird gespielt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.