05.04.2020 20:45 |

23 Jahre in Folie

Wieder da! 7er-BMW-„Zeitmaschine“ ist zu haben!

Was ist da wohl schiefgelaufen? Um mehr als 120.000 Euro wurde dieser einzigartig erhaltene BMW 740i auf Ebay versteigert - doch nun wurde er erneut eingestellt. Kein unterlegener Bieter erhielt den Zuschlag, kurz vor Auktionsende waren einige Bieter entfernt worden. Macht alles einen seltsamen Eindruck. Aber nun sind wir neugierig: Was wird aus dem angeblich 23 Jahre lang in einer Plastikblase belüfteten BMW 740i, Baujahr 1997?

Es ist der Traum jedes BMW-Enthusiasten. Okay, vielleicht nicht jedes einzelnen, schließlich ist das Modell an und für sich keine Besonderheit. Kein BMW M5 der ersten Serie im Neuzustand oder so etwas. Es ist ein 7er der Baureihe E38, die von 1994 bis 2001 gebaut wurde, im absoluten Traumzustand. Über 23 Jahre dem Zahn der Zeit vorenthalten, in einer Plastikblase aufbewahrt und „mit mechanischer Luftumwälzung gelagert“. „Kein einziger Kratzer, keine Beulen oder Rostansätze“, wird in der eBay-Anzeige versprochen. Gummidichtungen und Ähnliches dürften ihre beste Zeit jedoch hinter sich haben, so ganz ohne Arbeit wird man nach dem Kauf wohl nicht durchkommen.

Trotzdem ein Traumauto
Konkret ist es ein BMW 740i mit 255 Kilometer auf dem Tacho. Unter der Haube ein V8 mit 286 PS und 420 Nm, ohne Turbolader, mit 4,4 Liter Hubraum. Ja, BMW nahm es schon damals nicht so genau mit der Modellbezeichnung. Der 740i hatte bei Markteinführung noch einen Vierlitermotor (M60), der 1996 durch den größeren M62 ersetzt wurde.

Angetrieben werden die Hinterräder, ein BMW, wie er eben früher einmal war. Schon damals kam das Automatikgetriebe von ZF, hatte allerdings nur fünf Stufen.

An Dinge wie DAB-Radio oder Musik-Festplatte ist natürlich nicht zu denken, eingebaut ist ein Radio mit Kassettenspieler. Diese Baureihe war das erste Auto, für das ab Werk ein Navigationssystem verfügbar war - in dem hier angebotenen Fahrzeug ist jedoch keines verbaut. Als Ausstattung gibt der Verkäufer elektrisch verstellbare Sitze, elektrische Fensterheber, ein höhenverstellbares Lenkrad, Klimaautomatik, Ledersitze, Parksensoren, Servolenkung und Sitzheizung an. Auch ABS, Fahrer-, Beifahrer- und Seiten-Airbags sowie ESP sind vorhanden.

Ursprünglich verkauft und zugelassen wurde der BMW in Deutschland, nun steht er in Polen, in Gogolin Slaski, und wartet darauf, dass ein Käufer ihn abholt.

Wohl aus gegebenem Anlass hat der Verkäufer aber schon während der Aktion gepostet: „Bitte beachten Sie, dass Angebote von Personen mit einem neuen eBay-Konto, die ihre Identität in der Nachricht nicht bestätigen, sofort entfernt und ihr Konto gesperrt werden.“

Nun steht das Auto also wieder auf Ebay zum Verkauf. Zum Startpreis von 55.000 Euro - oder zum Sofortkauf um 120.000 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.