25.03.2020 15:55 |

Coronavirus

CL-Finale im Handball auf August verschoben

Die in Wien ansässige Europäische Handball-Föderation (EHF) hat am Mittwoch einen Plan für die mögliche Fortsetzung des internationalen Spielbetriebs vorgestellt. Bestandteil dieses Terminkalenders sind auch neue Daten für die Finalturniere in den wichtigsten Club-Wettbewerben.

So rückt das Final Four der Champions League in Köln vom 30./31. Mai auf den 22./23. August, die Endrunde im EHF-Pokal in Berlin vom 23./24. Mai auf den 29./30. August. Wegen der gegenwärtigen Corona-Pandemie ruht der europäische Spielbetrieb zunächst bis Ende Mai. Ab 1. Juni sollen dann wieder Europacup-Spiele stattfinden. In der Champions League steht noch das Achtelfinale aus, im EHF-Pokal fehlen noch zwei Runden bis zum Abschluss der Gruppenphase.

„Wir sind uns bewusst, dass dieses Szenario von der weiteren Entwicklung rund um das Coronavirus und behördlichen Entscheidungen abhängt“, sagte EHF-Präsident Michael Wiederer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.