Leipzig ade?

Mailand ruft! Rangnick lernt schon italienisch

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Leipzig-Sportchef Ralf Rangnick wechselt im Sommer nach Italien zum Traditionsklub AC Mailand. Er soll schon einen Vorvertrag unterzeichnet haben und bereits fleißig Italienisch lernen.

Rangnick hätte im Falle eines Wechsels eine Art totale Kontrolle über die erste Mannschaft von AC Mailand. Über den Kauf und Verkauf von Spielern, Spielerauswahl und Spielerentwicklung. Das einzige, womit wohl niemand gerechnet hat, war das Coronavirus.

Trotzdem schreibt die renommierte italienische Sporttageszeitung „Gazzetta Dello Sport“ immer noch von Rangnick. Die „Gazzetta“ meint, Rangnick lernt schon italienisch und zwar mit Hilfe eines Italienisch-Lehrers.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.