13.03.2020 13:14 |

Erneut gestiegen

Zahlen korrigiert: 432 Corona-Fälle in Österreich

Mit Stand Freitagvormittag sind 432 Fälle von Coronavirus-Infizierten in Österreich bestätigt - am Mittwochnachmittag waren es noch 361 Fälle gewesen. Bislang wurden 6582 Tests durchgeführt. Weiterhin gibt es ein Todesopfer, inzwischen sind sieben Menschen genesen. Vier davon - zwei in Tirol und zwei in Wien - waren bereits am Vortag bekannt.

Die meisten Fälle werden derzeit in Tirol registriert: 141 Personen sind dort mit SARS-CoV-2 infiziert. In Wien wurden insgesamt 74 Fälle gemeldet, 63 in Niederösterreich. In der Steiermark gibt es zurzeit 38 Erkrankte (das Gesundheitsministerium hat die Zahl nach unten korrigiert), in Oberösterreich 68, 20 in Salzburg, 17 in Vorarlberg, sieben im Burgenland und vier in Kärnten.

Mittlerweile haben sich sieben Menschen von der Coronavirus-Erkrankung wieder erholt und sind gesund - zwei in Tirol, drei in Wien und zwei Personen in Niederösterreich.

Erstes Todesopfer in Österreich
Wie berichtet, hatte das Coronavirus in der Nacht auf Donnerstag sein erstes Todesopfer in Österreich gefordert. Ein 69-Jähriger starb in Wien aufgrund von Multiorganversagen. Zudem kam es am Donnerstag zu weiteren einschneidenden Schritten, um eine Ausbreitung und Ausweitung des Virus eindämmen zu können. So beendete der Westen Österreichs seine Ski-Saison.

„Hohes Sicherheitsrisiko weltweit“
Am Abend sprach das Außenministerium zudem wegen eines „hohen Sicherheitsrisikos“ weltweit eine globale Reisewarnung aus. Es wird von nicht notwendigen Reisen abgeraten, Österreichern, die sich derzeit im Ausland befinden, wird dazu geraten, die Heimreise anzutreten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.