09.03.2020 16:15 |

Um 3 Millionen Euro

Stadt Graz baut ein Museum für Robert Stolz

„Grüß mir Graz an der Mur“ hat der Komponist Robert Stolz einst seine musikalische Liebesbekundung an seine Heimatstadt genannt. Nun erwidert Graz diese Liebe und widmet der 1975 verstorbenen Legende ein eigenes Museum. Drei Millionen Euro investiert man - das Museum wird in die nach Stolz benannte Seniorenresidenz in der Theodor-Körner-Straße inkludiert.

„Mit Stolz dürfen wir heute unsere Pläne für ein neues Museum präsentieren“, sagt der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl bei der Präsentation. Bereits in den 1990er-Jahren hat es ein eher kurzlebiges Robert-Stolz-Museum in der Stadt gegeben, danach herrschte lange museale Stille um den „König der Melodie“, wie Albert Einstein Stolz einst nannte. Mit seinen Operetten und Liedern eroberte der gebürtige Grazer die Welt und war mehrfach für einen Oscar nominiert.

Fertigstellung Ende 2021
Um drei Millionen Euro wird nun in den kommenden Monaten die nach Stolz benannte Seniorenresidenz in der Theodor-Körner-Straße umgebaut und erweitert. Im Erdgeschoß soll ein gemeinsames Foyer für das Heim und die neuen Museumsräume entstehen. Auch ein Konzertsaal, der sich zum Park hin öffnet, ist Teil der Planung. Ende 2021 soll das generationenübergreifende Haus eröffnet werden.

Das Konzept für das Museum wird von Luise Kloos und dem Grazer Kindermuseum erarbeitet, letzteres wird das Haus auch betreiben: „Es soll nicht nur für die älteren Personen vor Ort ein Angebot sein, sondern wir wollen auch Touristen und junge Besucher ins Haus bringen“, erklärt dessen Leiter Jörg Ehtreiber.

Musikalisches Schaffen und politische Haltung
Vor allem Stolz’ klare Haltung gegen das Nazi-Regime soll dabei neben dem künstlerischen Schaffen ein Thema sein. Geplant sind multimediale Elemente und Originalexponate (etwa aus der Sammlung seines Neffen Hans Stolz).

Wie genau man das Haus nach der Eröffnung bespielen wird (und mit welchen finanziellen Mitteln) soll in den kommenden Monaten entschieden werden. In den Prozess werden auch die Bewohner der Seniorenresidenz miteinbezogen.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 12°
wolkenlos
-6° / 12°
wolkenlos
-4° / 12°
wolkenlos
-4° / 13°
wolkenlos
-3° / 13°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.