07.03.2020 12:54 |

Das ging schnell

Herzogin Meghan verärgert Herzogin Camilla

Kaum in Großbritannien angekommen, sorgt Herzogin Meghan schon für Ärger im Königreich. Prinz Charles‘ Ehefrau Camilla soll vor Wut kochen, weil die Gattin von Prinz Harry entgegen der Bitte des Königshauses einen wichtigen Termin der Herzogin von Cornwall verdorben hat.

Dem britischen Königshaus ist seit Langem bewusst, dass die jüngeren Royals neben der Queen für die größte Aufmerksamkeit sorgen. Und richtig extrem ist das „G‘riss“ gerade um Herzogin Meghan, die seit ihrer Rücktrittserklärung nicht mehr in London gesehen wurde. Ihr erster Auftritt an der Seite von Prinz Harry am Donnerstagabend bei den „Endeavour Fund Award“ sorgte für großen Wirbel. Bilder des Paares, das inmitten des Regens einen hollywoodreifen Auftritt hinlegte, gingen um die Welt. Die Herzogin sorgte in einem blauen, figurbetonten Kleid von Victoria Beckham für internationale Schlagzeilen.

Termin nicht mit Camilla abgestimmt
Deshalb werden Termine so koordiniert, dass sich Royal-Berichterstatter auch weniger aufsehenerregenden, aber wichtigen Anliegen der unterschiedlichen Repräsentanten der Königin widmen. Am Freitag hielt Herzogin Camilla bei einer Veranstaltung zum Weltfrauentag eine engagierte Rede gegen häusliche Gewalt. Ein Anliegen, das ihr sehr am Herzen liegt.

Doch Beachtung fand das kaum, obwohl der Auftritt wochenlang koordiniert worden war. So hatten Prinz William und Herzogin Kate ihre Irland-Reise an dem Tag längst abgeschlossen, und auch für Herzogin Meghan und Prinz Harry standen keine Termine am Plan. Allein Herzogin Meghan hielt sich nicht an das Agreement und postete justament, als Herzogin Camillas große Stunde schlug, Fotos eines heimlichen Besuchs im Londoner National Theatre am Vortag auf Instagram.

Strahlend schön in Weiß
Die 38-Jährige ließ sich dort in einem Studio jüngste Entwicklungen im Bereich der Virtual-Reality-Technologie zeigen, die neue Formen des emotionalen Geschichtenerzählens ermöglicht. Die frühere US-Schauspielerin ist Schirmherrin des Theaters.

Die Liebste von Prinz Harry strahlt auf den Fotos in unschuldigem Weiß in einer günstigen Bluse mit auffälligen Puffärmeln von Topshop, was freilich unter Fashionistas in Sekundenschnelle weltweit geteilt wurde.

PR-Katastrophe für Camilla
Eine PR-Katastrophe für Herzogin Camilla, die mit der jungen Schönheit aus den USA natürlich nicht mithalten kann. Ein Hof-Insider sagte der britischen „Daily Mail“: „Camillas Arbeit ist sehr wichtig für sie, und ihre Entscheidung, die Geißel der häuslichen Gewalt zum 10. Jahrestag von Women of the World hervorzuheben, war ein sorgfältig durchdachter Plan.“ Natürlich sei bekannt gewesen, „dass Harry und Meghan diese Woche Auftritte absolvieren würden, einige privat, aber alle waren sich einig, dass Camillas Rede Vorrang haben sollte. Leider hatten einige Leute andere Ideen.“

Ende März wollen Harry und Meghan ihre royalen Verpflichtungen aufgeben und mit ihrem Kind in Kanada leben. Dort haben sie schon die letzten Wochen verbracht. Noch bis Montag absolvieren sie in London private und offizielle Termine. An diesem Samstagabend wollten sie an einer Musikveranstaltung der königlichen Marine in der Londoner Royal Albert Hall teilnehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.