02.03.2020 15:37 |

Training in New York

Wienerin kämpft in Muhammad Alis Box-Tempel

Wienerin will Box-Weltmeisterin werden: Für ihren Traum von der Nummer 1 wandelte Sara Belotti jetzt auf den Spuren des für viele größten Sportlers aller Zeiten. In den letzten Wochen schnürte sie ihre Box-Handschuhe in jenem Trainingszentrum von New York, in dem auch Muhammad Ali wie ein Büffel rackerte!

Als Amateurin wurde die bildhübsche Wienerin mit italienischen Wurzeln Staatsmeisterin und gewann ein großes Turnier in Deutschland. Auch in ihren beiden Profikämpfen blieb die 27-jährige Modellathletin ungeschlagen. Die Frau mit den Fäusten aus Stahl und dem Herz aus Gold, die so leicht nichts umwirft, spazierte jetzt für ihr Trainingslager wochenlang jeden Tag durch eine unscheinbare Stahltür im Schatten der Brooklyn Bridge, die in ein graues Treppenhaus mündet - der Eingang zum Olymp der weltweiten Box-Szene mitten in New York.

Im legendären Gleason Gym, wo Muhammad Ali auf seine Sparringpartner einhämmerte. Hier schlugen die größten Champions der Welt zu, wie etwa auch Mike Tyson. Insgesamt stählte der Box-Tempel 129 Weltmeister und zwei Olympiasieger. „Das Training in New York war eisenhart, aber super. Ich konnte mich in allen Bereichen weiter verbessern und habe gemerkt, dass ich technisch und körperlich mit der Weltspitze mithalten kann“, so die Wienerin, die nun auf weitere Kämpfe hofft, die sie ihrem großen Ziel der Weltmeisterschaft näherbringen.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten