Zweite deutsche Liga

Böse Pleiten für Hamburg und Stuttgart

Die Aufstiegsaspiranten VfB Stuttgart, Hamburger SV und Heidenheim haben in der 24. Runde der 2. deutschen Bundesliga Niederlagen erlitten. Der Tabellenzweite Stuttgart verlor am Samstag 0:2 bei der SpVgg Greuther Fürth und liegt weiter drei Zähler vor Hamburg.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Tabellendritte kassierte mit Lukas Hinterseer, der durchspielte, und dem in der 64. Minute ausgetauschten Louis Schaub eine Woche nach der Derby-Pleite gegen St. Pauli mit dem 0:3 bei Erzgebirge Aue den nächsten Dämpfer.

Auch der Vierte Heidenheim musste ein 0:2 bei Darmstadt hinnehmen - Mathias Honsak erzielte in der 16. Minute das erste Tor der Gastgeber - und liegt weiter drei Zähler hinter Hamburg. Spitzenreiter Arminia Bielefeld kann die Konkurrenten mit einem Heimsieg am Sonntag gegen Heinz Lindners SV Wehen Wiesbaden weiter distanzieren.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol