Öko-Kritik am System

Wirtschaftskammer wählt: Grüne werben um Industrie

Niederösterreich
22.02.2020 14:50
Wahlmüde dürfen die Niederösterreicher wirklich nicht sein: Von 2. bis 4. März entscheiden Unternehmer über die Zusammensetzung ihrer Interessenvertretung. Doch Präsidien und die Abgeordneten zum Wirtschaftsparlament können nicht direkt gewählt werden – das sorgt nun für heftige Kritik der Grünen.

Dass ein Viertel der Wirtschaftsvertreter - die Kammer selbst spricht allerdings von 0,9 Prozent - nicht direkt gewählt werde, prangert August Lechner an. Der Regionalsprecher der Grünen Wirtschaft will nach der anstehenden Wahl das System grundlegend ändern: „Viele haben das Gefühl, dass die Ergebnisse ohnehin schon vorher feststehen“, sagt er und meint besonders die Industriellenvereinigung, die seit Jahren als Einheitsliste antritt. Daher gehen die Grünen nun erstmals in der Sparte Industrie an den Start - und zwar mit dem Schwechater Braumeister Lucas Kluger. Bei der Produktion seines Neukettenhofer Biers, benannt nach dem heimatlichen Stadtteil, setzt dieser auf Nachhaltigkeit und regionale Produkte. Eine Kandidatur vor allem mit Symbolcharakter: „Wir brauchen mehr Ehrlichkeit in der heimischen Wirtschaft, das betrifft eben auch die Kammerwahlen.“

Zitat Icon

Vor 20 Jahren sind wir mit fünf Kandidaten erstmals angetreten. Heuer gehen wir mit 112 Bewerbern aus mehr als 40 Berufsgruppen an den Start.

August Lechner, Regionalsprecher der Grünen Wirtschaft

Ökonomie, Ökologie und soziales Denken vereinen – das sind laut Nationalrätin Elisabeth Götze die Ziele der Grünen Wirtschaft. Dass diese nun auch im Programm der Bundesregierung zu finden sind, sieht sie als Verdienst ihrer Partei.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele