24.02.2020 20:58 |

Wer soll gewinnen?

Jetzt abstimmen: Das Finale der World Car Awards!

Der größte Auto-Award der Welt geht in die sechzehnte Auflage: Eine Jury, bestehend aus 86 Motorjournalisten aus 25 Ländern weltweit, darunter krone.at-„Auto & Motorrad“-Chef Stephan Schätzl, hat in Runde eins die Shortlists der World Car Awards gewählt - nun geht es um den Sieg. Awards werden in fünf Kategorien vergeben. Stimmen Sie ab, wer Ihrer Meinung nach gewinnen sollte!

In der Hauptkategorie „World Car of the Year“ traten dieses Jahr 29 Kandidaten an. Wie immer konnten nur zehn von ihnen die erste Runde überstehen und es damit auf die Shortlist schaffen. Das bedeutet: 19 Modelle müssen beim Finale leider draußen bleiben, darunter so klingende Namen wie Peugeot 208, Renault Clio, Seat Tarraco oder Skoda Kamiq.

Die Luxus-Kategorie World Luxury Car of the Year hat bisher sechs „Opfer“ zu verzeichnen: Insgesamt elf Fahrzeuge erfüllten die Voraussetzungen zur Teilnahme, fünf Kandidaten werden laut Reglement auf die Shortlist gewählt. Auch hier blieben prominente Namen auf der Strecke, etwa BMW Z4, sein Bruder Toyota Supra oder die Mercedes-Modelle GLE und GLS.

Auch bei der schnellen Truppe, der Kategorie World Performance Car of the Year, sind es fünf Fahrzeuge, die eine Runde weiterkommen. Die sportlichen Audis (RS 6 Avant, RS 7 Sportback, S8 und SQ8) schafften es ebenso wenig in die Finalrunde wie die kompakte Mercedes-Familie A/CLA 35/45, die Alpine A110S und der BMW Z4. Dessen Bruder Toyota Supra hingegen schon.

Die Stadtauto-Wertung ist die jüngste bei den World Car Awards, der World Urban Car of the Year wird erst zum vierten Mal gewählt. Acht Fahrzeuge umfasste die Kandidatenliste, fünf die Shortlist. Hyundai Venue, Opel Corsa und der Renault Zoe 135 müssen draußen bleiben.

Last not least gibt es die Kategorie World Car Design of the Year. Zur Wahl standen alle Fahrzeuge aus allen Kategorien. Auch hier wurde eine Shortlist mit fünf Kandidaten ermittelt:

Die Kategorie World Green Car of the Year wurde als eigene Kategorie gestrichen. Der Punkt Umweltfreundlichkeit fließt bei jedem Fahrzeug in die Bewertung ein.

Und so geht‘s weiter:
Im nächsten Schritt sind wieder die Juroren am Zug, die jeden Kandidaten auf den Shortlists detailliert beurteilen. Auf dem Genfer Salon, am 3. März 2019, werden dann jeweils die Top 3 bekannt gegeben. Die Sieger werden am 8. April 2019 auf der New York Auto Show gekürt.

Über die World Car Awards
Die World Car Awards sind ein unabhängiges, von Autojournalisten ins Leben gerufenes Award-Programm - und mittlerweile seit sieben Jahren das weltweit reichweitenstärkste der Automobilwirtschaft (laut Prime Research). 2020 geht das Auto des Jahres in die 16. Runde.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.