Lobeshymne von Marsch

Farkas: Traum-Comeback 112 Tage nach Schlaganfall

Salzburg erledigte die Pflichtaufgabe Amstetten mit Bravour. Besonders im Fokus stand dabei Patrick Farkas, der nur 112 Tage nach seinem Schlaganfall wieder ein Pflichtspiel bestritt und Trainer Jesse Marsch zu einer wahren Lobeshymne hinriss.

„Es war sehr emotional für mich“, gestand Farkas, der 112 Tage nach seinem Schlaganfall eine überzeugende Leistung ablieferte und zu den stärksten Salzburgern gehörte. Der Burgenländer ließ defensiv nichts anbrennen und schaltete sich im Spiel nach vorne immer wieder ein. Mit dem Höhepunkt, dass er das 3:0 von Mwepu mustergültig per Flanke vorbereitete.

„Die Mannschaft hat mich sehr, sehr gut unterstützt, nie wie einen Schlaganfallpatienten behandelt“, hob der Teamplayer seine Kollegen hervor und war „sehr froh“, endlich wieder in einem Pflichtspiel zum Einsatz gekommen zu sein.

Zitat Icon

Die Mannschaft hat mich sehr, sehr gut unterstützt, nie wie einen Schlaganfallpatienten behandelt.

Patrick Farkas

Noch deutlich euphorischer erwies sich Trainer Jesse Marsch, als er auf den 27-Jährigen angesprochen wurde. „Er hat so hart dafür gearbeitet“, lobte der US-Amerikaner, „und dann so eine Leistung zu sehen - es war eine seiner besten hier.“

Stammplatz gegen LASK
Der 46-Jährige ernannte Farkas zum Inbegriff für die Mentalität im Team und meinte: „Wir brauchen ihn so sehr.“ Aufgrund der Verletzung von Kristensen umso mehr, weshalb Marsch vorm Liga-Gipfel gegen den LASK eine Stammplatzgarantie aussprach: „Farki spielt!“

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten