Daum bleibt cool

Kokain-Song: Fans machen sich über Trainer lustig

Diese Zugfahrt war alles andere als entspannt. Der ehemalige deutsche Bundesliga-Trainer Christoph Daum (unter anderem Bayer Leverkusen) wurde am Wochenende bei einer Fahrt von Düsseldorf nach Frankfurt von grölenden Fans mit einem fragwürdigen Song bedacht ...

Die Anhänger von Eintracht Frankfurt feierten im Zug den Last-Minute-Ausgleich, den ihr Team zuvor bei Fortuna Düsseldorf schaffte, und erspähten dabei den früheren Trainer.

Zur Melodie von „Tom‘s Diner“ von Suzanne Vega sangen die Fans „Christoph Daum ist wieder da und in Frankfurt kauft er Koka“. Damit spielten sie auf den Kokain-Skandal aus dem Jahre 2000 an, als Daum als Drogenkonsument entlarvt wurde. Der 66-Jährige blieb trotz des nicht sehr schmeichelhaften Songs cool.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.