25.01.2020 15:16 |

6. ÖSV-Sieg in Serie

Hölzl holt Sieg und Gesamtführung! Pinkelnig 3.

Der ÖSV-Skispringerin Chiara Hölzl ist in Rasnov (Rumänien) ein Doppelschlag gelungen! Die 22-jährige Salzburgerin feierte am Samstag mit 1,9 Punkten Vorsprung auf die Deutsche Katharina Althaus ihren zweiten Weltcup-Sieg und übernahm einen Punkt vor der Vorarlbergerin Eva Pinkelnig auch die Gesamtführung. Die dreifache Saisonsiegerin Pinkelnig wurde Tages-Dritte (+6,8).

Die bisherige Spitzenreiterin, die Weltmeisterin Maren Lundby aus Norwegen, ist nach dem fünften Tagesrang mit 15 Zählern Rückstand Gesamt-Dritte. Hölzl sorgte für den bereits sechsten Einzel-Weltcup-Sieg bei den ÖSV-Damen in Folge. Sie hatte die Serie mit ihrem Premieren-Erfolg in Klingenthal selbst eingeleitet und war auch an dem in diese Periode fallenden Teamsieg in Zao beteiligt. Österreich führt im Nationencup überlegen.

In Rasnov verbesserte sich Hölzl im Finale - getragen vom Aufwind - vom fünften Rang und stand nach der Tageshöchstweite von 99 Metern nach zuvor 89 ganz oben auf dem Podest. Vizeweltmeisterin Althaus hatte nach dem ersten Durchgang geführt, lag aber in der Endabrechnung mit 93 und 94 Metern umgerechnet einen Meter hinter der Pongauerin. Diese jubelte nach ihrem weiten Flug auf der HS97-Schanze. „Der erste Sprung war schon in Ordnung, aber der zweite war eine richtige Rakete. Da hat alles gepasst.“

Die Team-Vizeweltmeisterin von Seefeld 2019 übernahm als zweite Österreicherin nach der Ex-Gesamtsiegerin Daniela Iraschko-Stolz - sie wurde am Samstag Achte - die Gesamtführung. „Natürlich ist es ein Traum jeder Springerin, auch einmal das Gelbe Trikot anzuziehen“, erklärte Hölzl. „Aber wirklich wichtig ist es erst am Ende der Saison. Momentan liegen wir alle so eng beieinander, da muss alles zusammenpassen.“ Hölzl ist in dieser Saison ein Muster an Beständigkeit. Sie hat bisher die Platzierungen 3, 2, 1, 6, 4, 3, 2 und 1 erreicht. Am Sonntag folgt ein weiterer Einzelbewerb.

Das Ergebnis:
1. Chiara Hölzl (AUT) 247,6 Punkte (89 m/99 m)
2. Katharina Althaus (GER) 245,7 (93/94)
3. Eva Pinkelnig (AUT) 240,8 (90/93,5)
4. Sara Takanashi (JPN) 233,6 (91/92,5)
5. Maren Lundby (NOR) 230,3 (87/93)
5. Silje Opseth (NOR) 230,3 (89,5/92)

Weiters:
8. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 224,5 (87,5/91)
10. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 221,1 (89,5/87)
25. Lisa Eder (AUT) 190,1 (82/85)

Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Chiara Hölzl (AUT) 570 Punkte

2. Eva Pinkelnig (AUT) 569
3. Maren Lundby (NOR) 555
4. Sara Takanashi (JPN) 414
5. Katharina Althaus (GER) 355
6. Marita Kramer (AUT) 289
Weiters:

8. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 256
13. Jacqueline Seifriedsberger (AUT)163
25. Lisa Eder (AUT) 53

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.