18.01.2020 15:03 |

Knapper geht‘s kaum

Sestriere-Krimi! Zwei Siegerinnen bei ÖSV-Debakel

Was für ein irrer Krimi: Federica Brignone und Petra Vlhova haben am Samstag für eine Rarität im Ski-Weltcup gesorgt! Die Italienerin und die Slowakin gewannen den Riesentorlauf in Sestriere zeitgleich. Als Dritte hatte die Weltcup-Führende Mikaela Shiffrin aus den USA nur eine Hundertstelsekunde Rückstand. Eine herbe Enttäuschung erlebten die ÖSV-Damen.

Als beste Österreicherin klassierte sich Katharina Liensberger auf dem 17. Platz. Katharina Truppe und Anna Veith landeten und den Rängen 27 und 28. Am Sonntag findet in Sestriere noch ein Parallel-Riesentorlauf statt.

Hier der RTL-Endstand:

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten