Nach Elferschießen

Real spanischer Supercup-Sieger in Saudi-Arabien

Real Madrid hat den spanischen Fußball-Supercup gewonnen. Die „Königlichen“ setzten sich im Finale am Sonntagabend im King Abdullah Sports City Stadium in Dschidda in Saudi-Arabien gegen Atletico Madrid nach torlosen 120 Minuten mit 4:1 im Elfmeterschießen durch. Dani Carvajal, Rodrygo, Luka Modric und Sergio Ramos trafen in der Entscheidung, für Atletico war nur Kieran Trippier erfolgreich.

Real, das nach einem Torraub-Ausschluss von Federico Valverde ab der 115. Minute in Unterzahl agierte, trat damit die Nachfolge des FC Barcelona an. Es war der elfte Triumph in der Geschichte des Rekordmeisters. Zuvor hatte dieser Valencia mit einem 3:1-Sieg am Mittwoch im Halbfinale ausgeschaltet. Atletico war einen Tag später mit einem 3:2 gegen Barca ins Endspiel eingezogen. Erstmals wurde der Bewerb in dieser Art ausgetragen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.