Rassistisch beleidigt?

Fall Rüdiger: Polizei stellt Ermittlungen ein

Die Ermittlungen in Großbritannien wegen mutmaßlicher rassistischer Beleidigungen des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger in Großbritannien sind eingestellt worden. Die Untersuchungen durch die Polizei hätten keine Beweise für derartige Schmähungen gefunden, teilte der Klub Tottenham Hotspurs am Montagabend mit.

Der Berliner Rüdiger, der familiäre Wurzeln in Sierra Leona hat, hatte sich während des Gastspiels seines Klubs FC Chelsea am 22. Dezember bei Tottenham über rassistische „Affengesänge“ von Spurs-Fans beschwert. Tottenham erklärte nun, der Klub sei von der Polizei am Montag darüber unterrichtet worden, dass sie kein Material gefunden habe, welches Rüdigers Vorwurf stützt.

Tottenham erläuterte, dass der Klub in Zusammenarbeit mit professionellen Lippenlesern Videoaufnahmen aus dem Stadion gründlich gesichtet habe. Das gesamte Material sei auch an die Polizei weitergereicht worden, die ihre eigenen Ermittlungen vorgenommen habe. Tottenham betonte ferner, dass man Rüdigers Beschwerde nach wie vor für das völlig richtige Vorgehen halte. Wären Belege für rassistische Beleidigungen gefunden worden, hätten die Täter ein lebenslanges Stadionverbot erhalten, versicherte der Verein.

Chelsea: Unterstützung für Vorgehen des Spielers
Rüdigers Klub FC Chelsea bekräftigte seinerseits seine Unterstützung für das Vorgehen des Spielers. Wie aus der Tottenham-Stellungnahme klar hervorgehe, bedeute das Fehlen von Belegen nicht, dass es keinen rassistischen Vorfall gegeben habe, sagte ein Chelsea-Sprecher. Es sei von grundlegender Bedeutung, dass Spieler weiterhin dazu ermuntert würden, „rassistische Schmähungen ohne Furcht vor Anzweiflungen oder Repressalien zu melden“.

Nach Rüdigers Beschwerde hatte der Stadionsprecher drei Mal die Warnung ausgesprochen, dass „rassistisches Verhalten unter Zuschauern das Spiel stört“. Die Liga-Partie wurde nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt, Chelsea gewann 2:0.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.