06.12.2019 07:30 |

Fußball

Bei Rapid und Austria Eindruck geschunden

Für Kuchls Matthias Seidl ging mit dem Probetraining bei Rapid ein Traum in Erfüllung. Für Josef Weberbauer vom SAK war das Gefühl ähnlich beim dreitägigen Check bei der Wiener Austria. Nun sind die Bundesliga-Klubs am Zug. Fakt ist aber auch: Beide waren beeindruckt – und haben auch Eindruck hinterlassen.

Thomas Goiginger hat’s mit Grödig und dem LASK geschafft, Benni Pichler bei der Wiener Austria, Marco Grüll ist drauf und dran, es mit Ried zu schaffen: Den Sprung über die Regionalliga in die Bundesliga. „Ich glaube, dass die Klubs wieder vermehrt auf solche Kicker schauen. Weil sie sich schon vom Jugendalter an gegen Erwachsene durchsetzen lernen“, meinte Salzburgs Jahrhundert-Fußballer Heimo Pfeifenberger im Rahmen der „Krone“-Gala.

Nicht umsonst wurde nun Kuchls U19-Teamspieler Matthias Seidl von Rapid unter die Lupe genommen, dabei von Sportdirektor Barisic persönlich begrüßt. Und SAK-Verteidiger Josef Weberbauer war bei Austria Wien zur Probe. Beide haben einen guten Eindruck hinterlassen. SAK-Sportdirektor Hans Peter Berger stellt aber klar: „Wenn die Austria den Spieler haben will, dann sicher nicht für null Euro.“ Vorerst trainiert Weberbauer wieder beim SAK, wo diese Woche fünf Einheiten am Plan stehen. Sollte er gehen, hat der Aufstiegskandidat in die 2. Liga mit Elias Kircher adäquaten Ersatz. Aufgrund der Jugendregelung könnte man aber am Transfermarkt aktiv werden, junge Rechtsverteidiger (Strauss, Wiedl) gibt’s etwa bei Neo-Trainer Hofers Ex-Klub Anif.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.