Aufstiegschancen dahin

WAC: Elfmeter-Frust nach dem schmerzlichen Aus

Aus und vorbei! Mit der dritten Niederlage in Serie verspielten die Wolfsberger bereits am vorletzten Spieltag die letzte Aufstiegschance in die K.o.-Phase. Es war eine sehr, sehr schmerzliche „Absage“ - denn so wie man den deutschen Tabellenführer bis zum unseligen 0:1 hergespielt hatte - das war Klasse, Leidenschaft, Herz pur.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Frust konzentrierte sich am Ende vorrangig auf die 46. Minute, den nicht gegebenen Elfer an Romano Schmid. „Ich hab den Kontakt an der Ferse natürlich sofort gespürt, hab es mir nach dem Match auch sofort im TV angesehen - natürlich Elfer. Aber mich ärgert genauso, dass wir andere Chancen nicht genützt haben, dass mein erster Kontakt einige Male nicht der beste war. Sonst hätte ich wohl aus dem Spiel auch ein Tor erzielt“, seufzte der Steirer. „Wir haben bis zum 0:1 wieder ein richtig gutes Spiel gemacht. Aber auf diesem Niveau gewinnst du eben nicht mit guten, sondern nur mit herausragenden Spielen“, sah’s Mario Leitgeb.

Trost und Zuspruch gab’s sofort von Präsident Dietmar Riegler: „Ich bin sehr stolz auf das, was wir als kleiner Verein geleistet haben. Wir hatten in jedem Spiel unsere Chancen, gehen erhobenen Hauptes aus dem Bewerb.“

Der Römer Pellegrini (der beim 3:0 zwei Tore vorbereitet hatte) wurde im Parallelspiel der Gruppe J in Istanbul von einer Münze am Kopf getroffen, blutete, spielte - nach fünfminütiger Unterbrechung - die Partie mit Turban fertig. Wird eine saftige Geldstrafe für die Türken.

Conny Lenz, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol