20.11.2019 09:47 |

Wirbel in Madrid

Deutsche sauer: Zverev lässt sein Land im Stich

„Zverev lässt Tennis-Deutschland im Stich - mal wieder!“, titelt die deutsche Bild-Zeitung online in fetten Lettern. Grund: Die Nummer 1 unseres Nachbarn pfeift auf das neu geschaffene Davis-Cup-Finalturnier in Madrid, spielt als Einstimmung auf den Urlaub lieber Exhibitions gegen Roger Federer. Alexander Zverev will schließlich erholt in die nächste Saison starten, in der hat er ja offenbar ganz große Ziele, wie er oben im Video verrät.

Der neue Turnier-Modus mit 18 Nationen, die in einer Woche den Sieger ausspielen, hätte den Mythos Davis Cup „getötet“, tönte der Deutsche schon vor Wochen. Kein Mensch der Welt könne ihn daher überzeugen, in Madrid zu spielen. Stattdessen würde er nach der langen Saison mit lediglich einem Turniersieg lieber Urlaub machen und regenerieren, wird Alexander „Sascha“ Zverev auf bild.de zitiert. Der Vorwurf der Deutschen: Der 22-Jährige hat schon in den K.o-Duellen mit Polen (2016) und Portugal (2017) auf sein Land gepfiffen. 

Andere Tennis-Stars tun dies übrigens nicht! Rafael Nadal (Spanien), Novak Djokovic (Serbien), Nick Kyrgios (Australien) oder Gael Monfils (Frankreich) spielen seit Montag in Madrid weder für Weltranglisten-Punkte noch für ein Preisgeld für ihr Land. Die Sieger von sechs Dreier-Gruppen und die zwei besten Zweiten kommen ins Viertelfinale, ab dem im K.o.-System um den Titel gespielt wird.

Zverev spielt währenddessen fünf Exhibitions gegen Federer. Die erste hat der Schweizer am Dienstag in Santiago de Chile mit 6:3, 4:6, 6:4 gewonnen. Trotz der heftigen Straßenproteste in Chile ging das erste von fünf Spielen der beiden in sechs Tagen in fünf verschiedenen Ländern Lateinamerikas wie geplant über die Bühne. Die weiteren Stationen der Tournee sind Buenos Aires (Mittwoch), Bogota (Freitag), Mexico City (Samstag) und Quito (Sonntag).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.