Baby kommt im April

US-Star will drei Monate nach Geburt zu Olympia

Die US-Fußball-Starspielerin Alex Morgan will trotz ihrer Schwangerschaft an den Olympischen Spielen kommenden Sommer in Tokio teilnehmen. „Es ist mein Ziel, dort zu spielen“, sagte die Co-Kapitänin des Frauen-Weltmeisters am Mittwoch in Los Angeles gegenüber mehreren US-Medien. Die 30-Jährige erwartet im April, also drei Monate vor den Olympischen Spielen, ihr erstes Kind.

Die Zeit zwischen Entbindung und dem Turnier sei tatsächlich knapp, räumte Morgan ein. Es gebe aber „so viele Frauen, die nach ihrer Schwangerschaft in den Leistungssport zurückkehren“, argumentierte die Stürmerin, die mit den USA bereits 2012 Olympisches Gold holte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten