In Vöcklabruck:

Skalpieren und Anschleichen unter Blutsbrüdern

„Bärenkräfte, List und Scharfsinn retten mich!“, sagt Armin Wolf augenzwinkernd zur „Krone“. So entkommt er der brenzligen Situation am Marterpfahl. Der ORF-Journalist tritt am Freitag, 8. November im Stadtsaal Vöcklabruck als Kabarettist auf,  trifft „Blutsbrüder“, um Abenteuerliches auf den Spuren von Karl May herzhaft abzuklopfen.

„Krone“: Wie oft schlüpfen Sie in die Rolle des Kabarettisten und was mögen Sie daran?
Armin Wolf: Da ich ja im ernsten Fach schon ziemlich häufig am Abend arbeite, leider nur selten. Aber ich mag Karl May, ich mag meine drei „Blutsbrüder“ und die Besucher scheinen alle vier „Blutsbrüder“ zu mögen.

„Krone“: Was hat Sie am Wilden Westen, wie ihn May schildert, besonders fasziniert?
Armin Wolf: Mich faszinierte weniger der Wilde Westen an sich als die Figuren und ihre Abenteuer. Ich brauchte zwar mehrere Anläufe, kippte dann aber total hinein.

„Krone“: Wie hat sich der Blick auf die Figur Old Shatterhand im Laufe ihres Lebens verändert?
Armin Wolf: Als Kind war mein erster Berufswunsch Old Shatterhand. Der konnte alles, wusste alles, war edel, hilfreich und gut. Beim Wiederlesen als Erwachsener bemerkte ich dann leider, was für ein Aufschneider, Besserwisser und religiöser Fundi der Mann eigentlich war.

„Krone“: Das Programm ist ja schon zwei Jahre alt. Was hält das Feuer am Lodern?
Armin Wolf: Wir haben einfach einen Riesenspaß auf der Bühne.

„Krone“: Was nimmt sich das Publikum an diesem Abend mit?
Armin Wolf: Dass wir vier ziemlich lustige Kerlchen sind. Außerdem lernt man richtig Skalpieren, Anschleichen, das korrekte Verhalten am Marterpfahl und man erfährt nebenbei allerlei über Karl Mays Ehe- und Aufschneiderleben.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen