25.10.2019 16:05 |

Läuft über 300 km/h

Weltpremiere in Tokio: Alpinas Super-3er-Limousine

Schon seit nunmehr 40 Jahren importiert ein großer Mehrmarken-Händler die in Buchloe veredelten BMW-Modelle ins Land der aufgehenden Sonne - und das mit Erfolg: Nach Deutschland ist Japan der zweitwichtigste Markt für Alpina. Das und das runde Jubiläum feiert Alpina jetzt mit der Weltpremiere der B3 Limousine auf der Messe in Tokio.

Die Limousine selbst hält wenig Überraschungen bereit, schließlich hat erst vor wenigen Wochen der B3 Touring auf Basis des neuen 3er BMW seinen Einstand auf der Frankfurter IAA gegeben. Die technischen Daten der Limousine sind mit denen des Kombis identisch, aus dem doppelt aufgeladenen Dreiliter-Reihensechszylinder holt Alpina 462 PS und 700 Newtonmeter; in der Serie kommt der BMW M340i auf 374 PS und 500 Newtonmeter. Den Standardsprint der Allrad-Limousine verkürzt das Leistungsplus in Zusammenspiel mit einer neu abgestimmten Automatik und der neuen Abgas-Anlage von 4,4 auf 3,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt nach Vmax-Aufhebung bei 303 km/h.

Das überarbeitete Fahrwerk soll zudem für ein deutlich verbessertes Handling sorgen. Optisch gibt sich der Alpina B3 zwar betont sportlich, aber nicht übertrieben protzig. Auffällig sind die optional erhältlichen 20-Zoll-Räder. Für den Innenraum hält Alpina ein exklusives, naturbelassenes Leder bereit. Preise nennt Alpina für den ab Mitte 2020 ausgelieferten B3 noch nicht, die BMW-Basis M340i kostet in Österreich ab 67.350 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen