„Krone“-Kolumne

Rapid: Über die Köpfe der Mitglieder hinweg?

Entscheidung vertagt, bitte warten, es gibt keine Infos - und ja nichts sagen! Das scheint das Motto im aktuellen Präsidentschaftswahlkampf des SK Rapid zu sein - in dem Gerüchten zufolge Kandidat Roland Schmid aus dem Rennen ist. Eine Kolumne von Rainer Bortenschlager.

Der „Maulkorb“ für die drei Kandidaten galt bis 10. Oktober. Schließlich hatte das Wahl-Komitee in Hütteldorf an diesem Tag wiederholt getagt. Am Montag, sechs (!) Wochen nach dem ersten Hearing, trifft sich das Komitee erneut.

Also Noch-Präsident Michael Krammer, zwei Kuratoriums- und drei Mitglieder-Vertreter. Sie sollen entscheiden, ob Martin Bruckner, Robert Grüneis und Roland Schmid mit ihren Listen am 25. November zur Mitglieder-Wahl zum Rapid-Präsidenten zugelassen werden. Ihr Job: Spaß-Bewerbungen aussortieren. Schwierig wird’s nur, wenn es erstmals gleich drei seriöse, gute Konzepte gibt …

„Kampfabstimmung vermeiden“
Dass die jetzige Rapid-Führung nur eine Liste zulassen will, ist bekannt. „Kampfabstimmung vermeiden“ hört man oft. Als ob eine offene Diskussion per se schädlich wäre. So kursieren Verschwörungs-Theorien. Alles nur ein abgekartetes Spiel? Wird über die Köpfe der Mitglieder hinweg schon jetzt der neue Präsident bestimmt?

Wenn das Komitee eine Liste ausbootet,, wird die Begründung brisant. Fragwürdig ist das Tauziehen hinter den Kulissen schon jetzt. Schließlich predigt der Mitgliederverein Transparenz. Unwürdig, wenn Unternehmer Roland Schmid von seinem wahrscheinlichen Aus aus den Medien erfahren muss ...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.