20.09.2019 08:15 |

„Sölden wird knapp“

Nach Kreuzbandriss: Schwarz wieder zwischen Toren

Österreichs Ski-Superstar Marco Schwarz hat das Training wieder aufgenommen. Und das in aller Frühe, gemeinsam mit Manuel Feller und Christian Hirschbühl. Kolumne von Tirol-Sport-Redakteur Georg Fraisl.

Nur einen eisigen Hauch über der Nullgrad-Grenze zeigte das Thermometer an, als am Donnerstagmorgen eine Handvoll Menschen in Winterkleidung Richtung Talstation der Pitztaler Gletscherbahn stapfte. Da war es 6.30 Uhr Früh - und die Szenerie recht gespenstisch. Schließlich nimmt die unterirdische Bahn ins ewige Eis erst am morgigen Samstag offiziell wieder ihren Betrieb auf. Dort, wo im hinteren Pitztal bald wieder auch frühmorgens emsiger Betrieb herrscht, regierte gestern wahrhaft noch eisiges Schweigen.

Nur das Schlurfen der gut 20 Menschen war zu hören Die Slalom-Truppe von ÖSV-Trainer Marko Pfeifer, die den Pitztaler Gletscher vor Betriebsstart exklusiv für Trainings zur Verfügung gestellt bekommen hat. Oben, wo die Sonne bald herrliche Spätsommer-Temperaturen zauberte, zogen Manuel Feller, Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl unterm blitzblauen Himmel ihre Riesentorlauf-Schwünge in den perfekt präparierten Schnee. „Schon fein, wenn man ganz allein auf dem Gletscher ist. Eine andere Ruhe bei der Arbeit“, schwärmte nicht nur Michi Matt vom „VIP-Training“ auf 3500 Meter Seehöhe.

Für Schwarz waren’s die ersten Schwünge zwischen Toren seit seinem Kreuzbandriss. „Nur im Flachen, aber es hat sich sehr gut angefühlt.“ Und Sölden? „Wird knapp. Stressen lass ich mich aber nicht.“

Georg Fraisl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.