15.09.2019 21:37 |

Räuber mit Platzwunde

Tankwart entwaffnet Täter und versorgt seine Wunde

Das nennt man Mut: Ein Tankwart im Kärntner Grafenstein hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden einen mit einem Messer bewaffneten Räuber gestoppt. Dann entwaffnete er ihn. Als der Täter dabei verletzt wurde, leistete der 44-Jährige Erste Hilfe.

Der Täter - ein 22-Jähriger aus der Umgebung - war maskiert und mit gezücktem Messer in die Tankstelle gekommen. Er schrie „Geld her!“ und bedrohte den Tankwart. Als der 44-Jährige aber auf ihn zuging, floh er.

Der Tankwart setzte ihm nach, schnappte sich den Mann, der Wollhaube und Handschuhe trug, und schleppte ihn in den Verkaufsraum zurück. Der Täter versuchte, sich mit Tritten zu befreien, was ihm aber nicht gelang.

Erste Hilfe für Räuber
Schließlich warf der Ältere seinen Kontrahenten zu Boden und entwaffnete ihn. Bei dem Sturz zog sich der 22-Jährige eine Platzwunde am Hinterkopf zu. Der Tankwart und seine ebenfalls anwesende Frau leisteten Erste Hilfe, bis Polizei und Rotes Kreuz eintrafen.

Polizisten gegenüber gestand der verhinderte Räuber alles und stimmte auch einem Bluttest zu, mit dem man die Deliktsfähigkeit des jungen Mannes herausfinden will. Er kam in die Justizanstalt Klagenfurt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter