04.09.2019 10:50 |

Beosound Stage

Bang&Olufsen enthüllt erste eigene Soundbar

Mit der Beosound Stage hat der dänische Hersteller Bang&Olufsen am Dienstag seine erste Soundbar vorgestellt. Sie soll jedes TV-Gerät mit dem „satten und leistungsstarken“ Sound des Herstellers bereichern - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Die Beosound Stage verfügt über insgesamt elf Lautsprechertreiber samt eigenem 50-Watt-Verstärker: vier 4-Zoll-Tieftöner für die unteren Frequenzen, zwei 1,5-Zoll-Mitteltöner und ein Dreiviertel-Zoll-Hochtöner für die Mitten sowie ein 1,5-Zoll-Mitteltöner und ein Dreiviertel-Zoll-Hochtöner auf jeder Seite, um einen 3D-Soundeffekt zu erzeugen. Die Soundbar soll dadurch nicht auf einen Subwoofer oder auf Satellitensprecher angewiesen sein, verspricht der Hersteller.

Für den passenden Klang stehen fünf verschiedene Einstellungen zur Auswahl: TV, Musik, Film, ein Nacht- und kein Modus. Ein Equalizer soll zusätzliche Anpassungen an den persönlichen Geschmack erlauben. Für virtuellen Raumklang bietet die Beosound Stage Dolby Atmos, für das Musik-Streaming von Smartphone oder Tablet werden Chromecast, Apples AirPlay 2 und Bluetooth unterstützt.

Die Soundbar soll ab Spätherbst in drei verschiedenen Design-Ausführungen erhältlich sein: in naturbelassenem oder bronzefarbenem Aluminium sowie geräucherter Eiche („Smoked Oak“). Letztere soll zum Preis von 2250 Euro ausschließlich in den Stores des Herstellers erhältlich sein, die beiden Alu-Varianten indes auch im Fachhandel zum unverbindlichen Preis von 1500 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.