07.05.2010 14:30 |

Gratis-Hörgenuss

Website "Simfy" bietet Millionen von Songs zum Nulltarif

Seit Jahren jammert die Musikindustrie über rückläufige Verkaufszahlen wegen illegaler Downloads aus dem Internet. Dass sich im Netz aber auch neue Geschäftszweige auftun, dürften mittlerweile auch die Plattenfirmen-Bosse verstanden haben. Jüngstes Beispiel dafür: "Simfy". Ohne dass der Nutzer dafür in die Brieftasche greifen müsste, bietet der frisch gestartete Musikstreaming-Dienst Millionen von Songs - und das völlig legal und kostenlos.

Derzeit stehen auf der Plattform (siehe Infobox) über zwei Millionen Songs von drei der vier Major-Plattenfirmen Sony Music, Universal Music und EMI zur Verfügung. In den kommenden Wochen soll das Repertoire auf sechs Millionen erweitert werden. Alles was es braucht, um in deren Genuss zu kommen, ist eine kurze Registrierung mit Benutzername, Mailadresse und Passwort - und schon kann das Hörvergnügen beginnen.

Hat sich der Nutzer erst einmal angemeldet, darf nach Herzenslust in der Musikwühlkiste gestöbert werden. Alle Genres von Alternative über Klassik, Pop bis hin zu Reggae und Metal sind vertreten. Natürlich kann auch direkt über eine integrierte Suche nach dem gewünschten Lied oder Künstler gefahndet werden.

Beim Durchkämmen der Datenbank von "Simfy" lassen sich dann mit wenigen Klicks Playlists erstellen oder die gefundenen Nummern unmittelbar abspielen. Das funktioniert ohne Zeitverzögerung, allerdings muss der Nutzer hin und wieder zwischen den Liedern Werbeeinschaltungen in Kauf nehmen.

Noch mehr Songs für Premium-Mitglieder
Will er das nicht, so gibt es auch noch einen Premium-Zugang, der allerdings zehn Euro im Monat kostet. Dafür bekommen Musikfans aber zusätzlich noch die Künstler des vierten Major-Plattenlabels Warner Music wie Billy Talent, Johnny Cash oder Madonna serviert. Außerdem soll der Premiumkunde bald einen mobilen Streaming-Client für Android-Handys und iPhones nachgereicht bekommen, um die Musikdatenbank dann auch unterwegs immer dabei zu haben.

Soziales Netzwerk inklusive
Neben dem Streaming von Songs und ganzen Alben bietet "Simfy" zudem noch einfache Funktionen eines sozialen Netzwerks. Der User kann sein Profil mit einem Foto verschönern, etwas auf die Pinnwand schreiben, Freunde hinzufügen und Nachrichten an andere "Simfy"-Nutzer verschicken. Zudem werden unter dem Tab "Charts" auch die am meisten gehörten Stücke angeführt, die auch direkt aus der Liste heraus abgespielt werden können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.