Stopp im Elferschießen

Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel

Eine höchst kuriose Geschichte erreicht uns aus Deutschland. Das Ordnungsamt erschien und beendete das Kreisliga-Pokalspiel zwischen Pirates FC Frankenthal und SV Studernheim. Und das mitten im Elfmeterschießen. Der Grund: Zu spät, zu laut, zu hell für die Anrainer.  

Neunzig lange Minuten waren im Kreisliga-Pokalspiel zwischen dem Pirates FC und dem SV Studernheim verstrichen. 1:1 hieß es zu diesem Zeitpunkt. Wie im Pokal üblich, ging das Spiel in die Verlängerung. Die Piraten gingen mit 2:1 in Führung, kassierten allerdings kurz vor Abpfiff den erneuten Ausgleich. So kam es, wie es kommen musste: Das Elfmeterschießen musste entscheiden.

Zwei Herren betreten das Spielfeld
Um 22:15 trat der 1. Schütze des SVS zum Strafstoß an. Torhüter Sven Heiler hatte die Fingerspitzen am Ball, konnte jedoch den Treffer nicht verhindern. Die Piraten glichen aus. 1:1. Dann betraten plötzlich zwei Herren vom Ordnungsamt Frankenthal das Feld und beendeten das Spiel. Ihre Begründung lautete: Gestörte Nachtruhe! Zu spät, zu laut, zu hell.

Erklärungsversuche seitens der Spieler, dass lediglich 4 Schützen noch ausstehen und das Spiel in maximal drei Minuten zu Ende ist, wurden ignoriert. Auch der Versuch des Schiedsrichters auf die Ordnungshüter einzuwirken, blieb erfolglos. Durch den vorzeitigen Abbruch und die darauffolgenden Gespräche mit den Ordnungshütern auf dem Spielfeld, wurde im Endeffekt wahrscheinlich mehr Zeit auf dem Gelände verbracht, als wenn man die Elfmeter hätte ausführen lassen...

Noch nie so etwas gesehen
Nach Aussage des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV), dessen Mitarbeiter in 35 Jahren Tätigkeit noch nie von einem solchen Spielabbruch hörten, wird das Spiel vermutlich komplett wiederholt werden müssen. In den Frankenthaler Foren wird seitdem die Causa heftig diskutiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.