19.08.2019 17:06 |

Radsport-Klassiker

Vuelta a Espana startet mit drei Österreichern

Drei Österreicher werden ab Samstag in Spanien an der Startlinie der Vuelta a Espana stehen. Das Bora-Team stellt mit Felix Großschartner und Gregor Mühlberger gleich zwei Akteure, wie der deutsche Rennstall am Montag bestätigte. Zudem steht Hermann Pernsteiner im Aufgebot des Bahrain-Merida-Teams.

Türkei-Rundfahrtsieger Großschartner feiert nach zwei Giro-Aufritten sein Spanien-Debüt. Mühlberger, der dieses Jahr bei der Tour de France mit einem dritten Etappen-Rang aufzeigte, und Pernsteiner bestreiten zum zweiten Mal die große Schleife auf der iberischen Halbinsel.

Bernhard Eisel (Dimension Data) und Michael Gogl (Trek) sind ab 29. August bei der Deutschland-Rundfahrt im Einsatz, Patrick Konrad und Lukas Pöstlberger (beide Bora) fahren das Bretagne-Classic-Rennen am 1. September. Auch Riccardo Zoidl ist bei der Vuelta nicht dabei, der CCC-Rennstall verzichtete in seinem achtköpfigen Aufgebot auf den Oberösterreicher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)