20.08.2019 08:00 |

Eiserner Vorhang fiel

Steirische Erinnerungen an Wendejahr 1989 gesucht

Um Solidarität wiederzubeleben: Die Caritas Steiermark sammelt Erinnerungen zum Fall des „Eisernen Vorhangs“ im Jahr 1989. Die persönlichen Geschichten der Steirer zu den weltpolitisch einschneidenden Monaten werden im Herbst in einer Ausstellung präsentiert. Einsendungen sind bis 15. September möglich.

Ein ehemaliger Kaffeehausbesitzer erzählt, wie spätnachts Flüchtlinge bei ihm im Lokal ankamen - völlig erschöpft und durchnässt. Er versorgte sie und bot ihnen einen Platz zum Schlafen. Tags darauf brachte er sie nach Wien zur deutschen Botschaft. „Ich habe es gerne getan“, schreibt er.

Viele haben sich engagiert
Das ist nur eine von vielen Erinnerungen an den Mauerfall, die die Caritas Steiermark sammelt. Viele Menschen, Hilfsorganisationen und die Politik haben sich 1989 engagiert, Hilfsaktionen gestartet und Flüchtlinge bei sich aufgenommen.

Flucht bei Picknick
Ein besonders prägendes Ereignis jährte sich am Montag zum 30. Mal: Bei einem Paneuropäischen Picknick an der österreichisch-ungarischen Grenze öffnete sich kurz das Grenztor und mehr als 500 DDR-Bürger flüchteten in den Westen.

Ausstellung geplant
„Sich zu erinnern heißt auch scheinbar Selbstverständliches neu zu bewerten“, betont Caritas-Direktor Herbert Beiglböck. Das damalige Bekenntnis zu einem gemeinsamen, solidarischen Europa darf nicht in Vergessenheit geraten. „Wir müssen uns heute wieder neu vor Augen führen, welche Errungenschaft der Abbau der Grenzen war.“ Im Herbst werden die Erlebnisse der steirischen Bürger ausgestellt. Genauer Zeitpunkt und Ort werden noch bekannt gegeben.

Die Hilfsorganisation freut sich über weitere persönliche Geschichten zur Wende. Sie können in Form von Texten, Fotos und Videos zugesendet werden. Für E-Mails gibt es die Adresse mein.1989@caritas-steiermark.at. Einreichungen sind noch bis zum 15. September möglich.

Melanie Tengg, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Täter von Lkw erfasst?
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National
Steiermark Wetter
17° / 23°
einzelne Regenschauer
17° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
17° / 19°
leichter Regen
15° / 19°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter