Liverpool jubelt

Supercup-Triumph! Klopps „Zweier“ wird zum Helden

Liverpool hat am Mittwochabend mit dem UEFA-Supercup den ersten Titel in der neuen Saison gewonnen! Der Champions-League-Sieger behielt in einem spannenden rein englischen Duell mit Europa-League-Champion Chelsea im Besiktas Park von Istanbul denkbar knapp erst im Elfmeterschießen mit 5:4 die Oberhand. Zuvor waren reguläre Spielzeit (1:1) und Verlängerung (2:2) ausgeglichen verlaufen. Zum großen Helden avancierte ausgerechnet Adrian, Jürgen Klopps Ersatztorwart, der den letzten Elfmeter von Chelsea parieren konnte.

Der Ex-Salzburger Sadio Mane (48., 95.) traf für Liverpool doppelt. Chelsea gelang durch Olivier Giroud (36.) der Führungstreffer, Jorginho (101.) brachte die Londoner mit einem verwandelten Strafstoß zum 2:2 ins Elfmeterschießen. Dort hielt der Spanier Adrian den letzten Elfmeter von Tammy Abraham. Für Liverpool war es der vierte Supercup-Triumph in der Club-Geschichte. Auch 1977, 2001 und 2005 hatte man die Trophäe in die Höhe stemmen dürfen.

Liverpool übernahm im ersten rein englischen UEFA-Supercup zu Beginn klar die Initiative und schnürte die „Blues“ in der eigenen Hälfte ein. Bei der ersten Großchance von Mohamed Salah war Chelsea-Tormann Kepa auf dem Posten (16.). Mit Fortdauer der ersten Hälfte fanden die Londoner aber deutlich besser in die Partie, waren über Konter brandgefährlich und fanden auch insgesamt deutlich mehr Möglichkeiten vor.

Giroud trifft
Pedro knallte den Ball aus spitzem Winkel an die Latte, Liverpools Schlussmann Adrian war noch mit den Fingerspitzen dran (22.). Der Ersatzmann für den verletzten Brasilianer Alisson rettete auch in höchster Not vor Mateo Kovacic (32.). Vier Minuten später war der 32-Jährige aber geschlagen. Einen starken Spielzug über N‘Golo Kante und Christian Pulisic schloss der Franzose Giroud zur verdienten Führung ab. Das vermeintliche 2:0 (40.) von Pulisic wurde zurecht wegen Abseits nicht anerkannt.

Liverpool nach Pause stark
Zur Pause dürfte Liverpools deutscher Trainer Jürgen Klopp die richtigen Worte gefunden haben. Die „Reds“ kamen deutlich verbessert aus der Kabine und glichen schnell aus. Über Fabinho und Roberto Firmino landete der Ball im Strafraum bei Mane, der schneller als Kepa reagierte und den Chelsea-Goalie bezwang. Fabinho hätte beinahe nachgelegt, bei seinem Gewaltschuss aus 20 Metern fehlte nicht viel (50.). Zudem war Kepa bei einem abgefälschten Henderson-Schuss auf dem Posten (51.). Richtig auszeichnen konnte sich der Chelsea-Tormann in Minute 75. Zuerst hielt er einen Salah-Abschluss, dann parierte er den Nachschuss von Virgil van Dijk sehenswert mithilfe der Latte und Stange.

Zwei Treffer in der Verlängerung
Dadurch war der Weg in die Verlängerung geebnet. Dort rückte zuerst neuerlich Mane in den Vordergrund. Der Offensivstar wurde, nachdem er die Aktion selbst eingeleitet hatte, ideal von Firmino bedient und traf via Unterkante der Latte ins Tor. Chelsea schlug aber zurück. Adrian konnte zuerst noch bei einem Abschluss von Abraham retten (98.), brachte den „Joker“ der „Blues“ aber eine Minute später im Strafraum unglücklich zu Fall. Den verhängten Strafstoß verwertete Jorginho souverän. Danach war Chelsea dem Sieg sehr nahe, Abraham (104.) verfehlte aber genauso wie Pedro (114.) knapp das Tor. Außerdem konnte sich Adrian bei einem Schuss von Mason Mount auszeichnen (113.).

Adrian-Parade sorgt für die Entscheidung
Im Elfmeterschießen vergab nur der junge Abraham, der an Adrian scheiterte. Kopps „Zweier“ avancierte somit zum Helden. Er kam nur zum Einsatz, da Weltklasse-Kepper Alisson sich beim 4:1 gegen Norwich verletzt hatte. Da Chelsea im Elferschießen den Kürzeren zog, war es der zweite Rückschlag in der laufenden Saison nach dem bitteren Auftakt-0:4 in der Liga gegen Manchester United. Liverpool trat die Nachfolge von Atletico Madrid an.

Schiedsrichterin Stephanie Frappart lieferte eine souveräne Vorstellung ab. Erstmals in einem wichtigen UEFA-Pflichtspiel im Männerfußball war eine Frau zum Einsatz gekommen. Für die 35-jährige Französin war das keine Premiere. Sie war im April erstmals in der französischen Ligue 1 zum Einsatz gekommen und gehört nun zum festen Referee-Pool in der höchsten französischen Männer-Spielklasse.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
21.11.
22.11.
23.11.
24.11.
25.11.
26.11.
27.11.
28.11.
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
3:2
KAA Gent
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
19.10
SK Vorwärts Steyr
BW Linz
19.10
FC Liefering
SK Austria Klagenfurt
19.10
Young Violets FK Austria Wien
Grazer AK
19.10
SKU Amstetten
SV Horn
19.10
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
SC Paderborn 07
Spanien - LaLiga
UD Levante
21.00
RCD Mallorca
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
20.45
LOSC Lille
Türkei - Süper Lig
Galatasaray
18.30
Basaksehir FK
Belgien - First Division A
FC Brügge
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
FC Tambov
17.30
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
FC Shakhtar Donetsk
18.00
FC Lviv
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
17.00
Spusu SKN St. Pölten
SV Mattersburg
17.00
Wolfsberger AC
WSG Tirol
17.00
LASK
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
14.30
SV Lafnitz
FC Juniors OÖ
14.30
Floridsdorfer AC
Deutschland - Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
15.30
VfL Wolfsburg
Werder Bremen
15.30
FC Schalke 04
Fortuna Düsseldorf
15.30
FC Bayern München
1. FC Union Berlin
15.30
Borussia Mönchengladbach
RB Leipzig
18.30
1. FC Köln
England - Premier League
West Ham United
13.30
Tottenham Hotspur
Arsenal FC
16.00
Southampton FC
AFC Bournemouth
16.00
Wolverhampton Wanderers
Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
Crystal Palace
16.00
Liverpool FC
Everton FC
16.00
Norwich City
Watford FC
16.00
Burnley FC
Manchester City
18.30
Chelsea FC
Spanien - LaLiga
CD Leganés
13.00
FC Barcelona
Real Betis Balompie
16.00
CF Valencia
Granada CF
18.30
Atlético Madrid
Real Madrid
21.00
Real Sociedad
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
15.00
Juventus Turin
AC Mailand
18.00
SSC Neapel
FC Turin
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
17.30
OGC Nice
Stade Brestois 29
20.00
FC Nantes
FC Metz
20.00
Stade Reims
SC Amiens
20.00
Racing Straßburg
SCO Angers
20.00
Olympique Nimes
Dijon FCO
20.00
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
13.00
Caykur Rizespor
MKE Ankaragucu
15.30
Trabzonspor
Atiker Konyaspor 1922
18.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
18.30
AZ Alkmar
PEC Zwolle
19.45
Fortuna Sittard
Ajax Amsterdam
19.45
Heracles Almelo
ADO Den Haag
20.45
Willem II Tilburg
Belgien - First Division A
KAS Eupen
18.00
Standard Lüttich
Yellow-Red KV Mechelen
20.00
SV Zulte Waregem
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
Royal Excel Mouscron
20.30
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
Panionios Athen
18.30
Olympiakos Piräus
Lamia
19.00
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Orenburg
09.30
Republican FC Akhmat Grozny
FC Rubin Kazan
12.00
FC Zenit St Petersburg
FC Dinamo Moskau
14.30
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olexandrija
13.00
FC Zorya Lugansk
SC Dnipro-1
16.00
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
FC Admira Wacker Mödling
14.30
FK Austria Wien
TSV Hartberg
14.30
SCR Altach
SK Rapid Wien
17.00
SK Sturm Graz
Österreich - 2. Liga
SV Ried
10.30
FC Dornbirn 1913
Deutschland - Bundesliga
FC Augsburg
15.30
Hertha BSC
TSG 1899 Hoffenheim
18.00
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
Sheffield United
17.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
RCD Espanyol Barcelona
12.00
CF Getafe
CA Osasuna
14.00
Athletic Bilbao
SD Eibar
16.00
Deportivo Alavés Sad
CF Villarreal
18.30
RC Celta de Vigo
Real Valladolid
21.00
FC Sevilla
Italien - Serie A
Bologna FC
12.30
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Hellas Verona
15.00
AC Florenz
AS Rom
15.00
Brescia Calcio
US Sassuolo Calcio
15.00
SS Lazio Rom
UC Sampdoria
18.00
Udinese Calcio
US Lecce
20.45
Cagliari Calcio
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
15.00
AS Monaco
AS Saint-Étienne
17.00
Montpellier HSC
FC Toulouse
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
12.00
Sivasspor
Kasimpasa
14.30
Genclerbirligi SK
Alanyaspor
14.30
Göztepe SK
Malatya Bld Spor
17.00
Fenerbahce
Niederlande - Eredivisie
FC Groningen
12.15
Feyenoord Rotterdam
PSV Eindhoven
14.30
SC Heerenveen
RKC Waalwijk
14.30
FC Emmen
VVV Venlo
16.45
FC Twente Enschede
Sparta Rotterdam
16.45
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
KAA Gent
14.30
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
18.00
KV Kortrijk
St. Truidense VV
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League 1
Atromitos Athens
16.00
OFI Kreta FC
Asteras Tripolis
16.15
Volos Nps
FC PAOK Thessaloniki
17.00
AE Larissa FC
AEK Athen FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Panaitolikos
18.30
Panathinaikos Athen
Russland - Premier League
FC Ufa
09.30
PFC Sochi
FC Ural Jekaterinburg
12.00
FC Spartak Moskau
FC Arsenal Tula
14.30
FC Krasnodar
ZSKA Moskau
17.00
FC Krylia Sovetov Samara
Ukraine - Premier League
Kolos Kovalivka
13.00
SFC Desna Tschernihiw
Karpaty Lemberg
13.00
FC Olimpik Donezk
FC Dynamo Kiew
16.00
FC Mariupol
England - Premier League
Aston Villa
21.00
Newcastle United
Italien - Serie A
Spal 2013
20.45
Genua CFC
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
18.00
Gaziantep FK
UEFA Champions League
Galatasaray
18.55
FC Brügge
FC Lokomotiv Moskau
18.55
Bayer 04 Leverkusen
Real Madrid
21.00
Paris Saint-Germain
Tottenham Hotspur
21.00
Olympiakos Piräus
Roter Stern
21.00
FC Bayern München
Manchester City
21.00
FC Shakhtar Donetsk
Atalanta Bergamo
21.00
NK Dinamo Zagreb
Juventus Turin
21.00
Atlético Madrid
UEFA Champions League
FC Zenit St Petersburg
18.55
Olympique Lyon
CF Valencia
18.55
Chelsea FC
Liverpool FC
21.00
SSC Neapel
KRC Genk
21.00
FC Salzburg
FC Barcelona
21.00
Borussia Dortmund
SK Slavia Prag
21.00
Inter Mailand
RB Leipzig
21.00
Sl Benfica
LOSC Lille
21.00
Ajax Amsterdam
UEFA Europa League
FC Krasnodar
16.50
FC Basel 1893
Trabzonspor
16.50
CF Getafe
FC Astana
16.50
Manchester United
Basaksehir FK
18.55
AS Rom
Wolfsberger AC
18.55
Borussia Mönchengladbach
Besiktas JK
18.55
SK Slovan Bratislava
Sporting Braga
18.55
Wolverhampton Wanderers
AZ Alkmar
18.55
FK Partizan
BSC Young Boys
18.55
FC Porto
Feyenoord Rotterdam
18.55
Rangers FC
ZSKA Moskau
18.55
Ludogorets 1945 Razgrad
Ferencvarosi TC
18.55
RCD Espanyol Barcelona
AS Saint-Étienne
18.55
KAA Gent
FC Olexandrija
18.55
VfL Wolfsburg
FC Sevilla
21.00
Qarabag FK
F91 Dudelange
21.00
Apoel Nicosia FC
Malmö FF
21.00
FC Dynamo Kiew
FC Lugano
21.00
FC Kopenhagen
Sporting CP
21.00
PSV Eindhoven
Rosenborg BK
21.00
LASK
SS Lazio Rom
21.00
FC CFR 1907 Cluj
Celtic FC
21.00
FC Stade Rennes
Vitoria Guimaraes
21.00
Standard Lüttich
Arsenal FC
21.00
Eintracht Frankfurt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen